6_veranstaltungen.png

Gastvorträge

Die Projektvorträge, die ein kleineres Publikum ansprechen sollen und für die wissenschaftliche Kommunikation innerhalb des Instituts gedacht sind, finden in regelmäßigen Abständen statt. Sie werden zu einem regen Arbeitsaustausch in den Projekten genutzt und haben durch ihren Publikumszuschnitt den Charakter von Gruppengesprächen. Hierzu lädt das Institut insbesondere seine Gastwissenschaftler ein, die so die Möglichkeit haben, sich mit einem Ausschnitt aus ihrer eigenen Arbeit den Projektmitarbeitern und damit der Gasteinrichtung vorzustellen.

Aktuell gwzo-pfeil_down

Archivgwzo-pfeil

 

11.7.2018, 15 Uhr
Ort: GWZO

New Researches in Environmental History of Hungary in the Middle Ages and the Early Modern Period
Prof. Dr. Elek Benkö (Direktor des Archäologischen Instituts des GWZs der Ungarischen Akademien der Wissenschaften)

Gast der GWZO-Abteilung "Mensch und Umwelt"


21.6.2018, 14 Uhr
Ort: GWZO

Beyond the British Museum. Protection of archaeological heritage in local community through education (illustrated by the example of the Georgia, Jordan, Denmark, Italy and Poland)
Katarzyna Radziwiłko (Polnische Akademie der Wissenschaften, Warschau)

Gast der GWZO-Abteilung "Kultur und Imagination"


7.6.2018, 15 Uhr
Ort: GWZO

How to Do Things with Metaphors: The Prison of Nations Metaphor in South Slavic Online Sources
Prof. Dr. Ljiljana Šarić (Institut für Literatur, Universität Oslo, Norwegen)

Gast der GWZO-Abteilung "Verflechtung und Globalisierung"


7.6.2018, 12 Uhr
Ort: GWZO

Die Etablierung und Tätigkeit des habsburgischen Konsularnetzes im Osmanischen Reich
Prof. Dr. Claudia Römer (Wien)

Gast der GWZO-Abteilung "Verflechtung und Globalisierung"


6.6.2018, 15 Uhr
Ort: GWZO

Batajnica-Velika humka. Early Magyars in Vojvodina, recent researches and new perspectives
Prof. Dr. Perica Špehar (Universität Belgrad, Serbien)

Gast der GWZO-Abteilung "Kultur und Imagination"


22.5.2018, 11:15 Uhr
Ort: GWZ, Beethovenstr. 15, H5 4.16

Das Ghetto schreiben. Maša Rol’nikaites „Ja dol’žna rasskazat’“
Prof. Dr. Anja Tippner (Institut für Slavistik, Universität Hamburg)

Gast der GWZO-Abteilung „Wissenstransfer und Vernetzung“
in Kooperation mit dem Institut für Slavistik der Universität Leipzig, Prof. Dr. Anna Artwińska


17.5.2018, 17:15 Uhr
Ort: GWZO

"Machbare Utopien". Zur Ideengeschichte alternativer Designstrategien seit den 1970er Jahren in Ost und West
Dr.-Ing. Johannes Warda (Bauhaus-Institut für Geschichte und Theorie der Architektur und Planung, Weimar)

Gast der GWZO-Abteilung "Kultur und Imagination"


16.5.2018, 11:00–13:45 Uhr
Ort: GWZO

Kolloquium | Mode als nationales Idiom in Europa und Asien

Veranstalter: GWZO-Abteilung „Kultur und Imagination“ (Prof. Arnold Bartetzky)

Transnational Patriotic Fashion Trends in East-Central Europe and Central Asia
Dr. Anna Novikov, PhD (International School for Holocaust Studies Yad Vashem Museum)

So Fashionable National. Volkstrachten und Folklore-Mode als kulturpolitische und wirtschaftliche Ressource im rumänischen Sozialismus
Dr. des. Ulrike Ettinger (Berlin)

Zeitgenössische Mode und das kulturelle Erbe Rumäniens. Modefilme der Labels Isabell de Hillerin und Patzaikin
PD Dr. Barbara Schrödl (Katholische Privat-Universität Linz)


15.5.2018, 17:00 Uhr
Ort:GWZO

Körper vor der Kamera. Performance und Aktionskunst in Ostmitteleuropa in den 1970er Jahren
Corinna Kühn (Westfälische Wilhelms-Universität Münster)

Gast der GWZO-Abteilung "Kultur und Imagination"


8.5.2018, 11:00 Uhr
Ort: GWZO

Theoretische und praktische Überlegungen zur Erforschung regionaler Infrastrukturnetze anhand der Großen Mühle zu Danzig
Dr. Lina Schröder (Universität Würzburg)

Gast der GWZO-Abteilung „Mensch und Umwelt“


17.4.2018, 13:00 Uhr
Ort: GWZO

Nachwuchswissenschaftler in der Zeit der Besatzung 1938-1945: Die Rolle deutscher Kunsthistoriker in Prag
Dr. Evelyn Reitz (Berlin)

Gast der GWZO-Abteilung „Kultur und Imagination“


10.4.2018, 15:00 Uhr
Ort: GWZO

Die frühen Slawen zwischen oberem Dnepr und Pripjat (6.-8. Jh.) aus archäologischer Perspektive
Alena Kasiuk (Institut für Geschichte der Nationalen Akademie der Wissenschaften Weißrusslands)

Gast der GWZO-Abteilung „Mensch und Umwelt“


15.3.2018, 14:15 Uhr
Ort: GWZO

Von der Nogat zum Thunersee: Preußische Burgenrenaissance in der Schweiz - die Schlösser Schadau, Oberhofen und Hünegg
Dr. Elisabeth Crettaz-Stürzel (Fribourg, Schweiz)

Gast der GWZO-Abteilung "Kultur und Imagination"


13.3.2018, 11:00 Uhr
Ort: GWZO

Slavery and Violence in Late Medieval Ruthenia
Dr. Iurii Zazuliak (Ivan Krypiakevych Institut der Ukrainischen Studien der Nationalen Akademie der Wissenschaften der Ukraine, Lemberg)

Gast der GWZO-Abteilung "Kultur und Imagination"


6.2.2018, 15:00 Uhr
Ort: GWZO

L’historien russe Nikolaï Petrovitch Likhatchov (1862 - 1936) et sa collection des manuscrits enluminés occidentaux
Dr. Ekaterina Zolozova (Staatliches Institut für Kunstwissenschaft, Moskau)

Gast der GWZO-Abteilung "Kultur und Imagination"


24.1.2018, 17:00 Uhr
Ort: GWZO

Sozialistische Leinwand-Utopien. Hauptmotive des osteuropäischen Science-Fiction-Films in den Jahren 1945–1989
Maciej Peplinski (GWZO)

Abteilung "Kultur und Imagination"


11.1.2018, 18:00 Uhr
Ort: GWZO

Byzantinische Goldschmiedearbeiten: Fragen des Kulturtransfers zwischen Ost und West
Dr. Antje Bosselmann-Ruickbie (Johannes Gutenberg-Universität Mainz), PD Dr. Yvonne Petrina (Ludwig-Maximilians-Universität München)

Gäste der Abteilung "Kultur und Imagination"
Veranstaltung im Rahmen der Vortragsreihe "Byzanz und der Westen: Kolloquium zur materiellen Kultur im Mittelalter" | Programm


13.12.2017, 15:00 Uhr
Ort: GWZO

International Lawyers in the First World War and their Visions of the Future of International Law
Dr. Gabriela Frei (Jesus College, Oxford)

Gast der Abteilung "Verflechtung und Globalisierung"


11.12.2017, 17:15 Uhr
Ort: GWZO

Die alte Probsteikirche in der Leipziger Emil-Fuchs-Straße. Einblicke in die Planungs- und Baugeschichte
Dipl. Ing. Tanja Scheffler (Technische Universität Dresden)

Gast der Abteilung "Kultur und Imagination"


21.11.2017, 17:00 Uhr
Ort: GWZO

Schreiben als künstlerische Praxis der "Entsiegelung" der konkreten Utopie in den Sprachblättern Carlfriedrich Claus'
Constanze Fritzsch (Staatliche Kunstsammlungen Dresden)

Gast der Abteilung "Kultur und Imagination"


20.11.2017, 15:00 Uhr
Ort: GWZO

Kultur - Erbe - Konflikt: Kulturelles Erbe und Identitätsfragen im 20. und 21. Jahrhundert
Dr. Tobias Strahl (Sarajevo)

Gast der Abteilung "Kultur und Imagination"


14.11.2017, 18:00 Uhr
Ort: GWZO

Zwischen inhaltlicher Argumentation und handschriftlicher Materialität
Dr. Manolis Ulbricht (Berlin)


7.11.2017, 11:00 Uhr
Ort: S 324, NSG, Universität Leipzig

Feministische Filmwissenschaften und das Kino des östlichen Europa
Borjana Gaković (Bundesverband Kommunale Filmarbeit e.V., Berlin)

Gast der Abteilung "Wissenstransfer und Vernetzung"


19.10.2017, 20:00 Uhr
Ort: Salon Similde, Simildenstraße 9, 04277 Leipzig

Partisanenikon(ographi)en in Filmen und Denkmälern Jugoslawiens
Gal Kirn, PhD (Institut für kulturelle Untersuchungen, Berlin)

Gast der Abteilung "Kultur und Imagination"


4.10.2017, 15:00 Uhr
Ort: GWZO

Formulas of Betrayal: Traitors, Collaborators and Deserters in Contemporary European Politics of Memory
Dr. Eleonora Narvselius (Universität Lunds, Schweden)

Gast des EEGA Leibniz ScienceCampus | Gast der Abteilung "Verflechtung und Globalisierung"


28.9.2017, 15:00 Uhr
Ort: GWZO

Jan Hus as a paradoxical Czech Cultural Icon
Petra James, PhD (Freie Universität Brüssel)

Gast der Abteilung "Kultur und Imagination"


28.6.2017, 13:15 Uhr
Ort: GWZ, Beethovenstr. 15, Raum H5 4.16

Das autobiographische Ich in modernen Kindheitserinnerungen: zwischen Dokument und Fiktion
Prof. Dr. Marina Balina (Illinois Wesleyan University, USA/Universität Hamburg)

Gast der Abteilung "Kultur und Imagination"


21.6.2017, 15:00 Uhr
Ort: GWZO

Erhängt, verbrannt, enthauptet. Archäologischer Nachweis von Strafjustiz auf Richtstätten des Mittelalters und der Neuzeit unter besonderer Berücksichtigung der brandenburgischen Neumark
Dr. Marita Genesis (Europa-Universität Viadrina, Frankfurt/Oder)

Gast der Abteilung "Mensch und Umwelt"


7.6.2017, 15:00 Uhr
Ort: GWZO

Antike Ethnonyme und konstruierte Vergangenheit. Vandalen und Wenden im Ostseeraum
PD Dr. Roland Steinacher (Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald)

Gast der Abteilung "Mensch und Umwelt"


31.5.2017, 10:00 Uhr
Ort: GWZO

The Urban Landscape and its Toponymy – Czech Socialist Cities in the Centre of Research Interest
Doc. Mgr. Jaroslav David, Ph.D. (Universität Ostrava)

Gast der Abteilung "Mensch und Umwelt"


24.5.2017, 15:00 Uhr
Ort: GWZO

The Archeology of the Late Roman City of Zaldapa: The Status Quaestionis in 2017
Dominic Moreau, PhD (Université de Lille, France)

Gast der Abteilung „Mensch und Umwelt“


23.5.2017, 15:15 Uhr
Ort: GWZO

Dilettantinnen oder Pionierinnen? Künstlerinnen in Lettland von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis 1915
Dr. Baiba Vanaga (Riga und Berlin)

Gast der Abteilung „Kultur und Imagination“


23.5.2017, 17:15 Uhr
Ort: GWZO,

Sowjetische Paläste für Schach: wie eine Utopie ihren architektonischen Ausdruck fand
Lena Prents (Kunsthochschule Weißensee)

Gast der Abteilung „Kultur und Imagination“


11.4.2017, 16:00 Uhr
Ort: GWZO

Schifffahrt der baltischen Seestädte in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts
Enn Küng, PhD, (Universität Tartu, Institut für Geschichte und Archäologie)

Gast der Abteilung „Kultur und Imagination“


21.3.2017, 15:00 Uhr
Ort: GWZO

Die Komparatistikzeitschrift „World Literature Studies“ (Präsentation)
Jana Cviková, PhD (Institut für Weltliteratur der Slowakischen Akademie der Wissenschaften)

Gast der Abteilung „Kultur und Imagination“


17.3.2017, 13:00 Uhr
Ort: GWZO

Wissenschaftskommunikation, was ist das? – Ein Praxisgespräch
Britta von Heintze (Helmholtz-Institut DESY, Hamburg)

Gast der Abteilung „Wissenstransfer und Vernetzung“


14.3.2017, 15:15 Uhr
Ort: GWZO

The bohemization of the German place names in the Czech borderlands after 1945
Tereza Klemensová (Universität Ostrava)

Gast der Abteilung „Mensch und Umwelt“


8.2.2017, 14:15 Uhr
Ort: GWZO

Dr. Sascha Bütow (Universität Rostock)
Der Raum zwischen Elbe und Oder in den "Weltverkehrsplänen" Karls IV.

Gast der Abteilung "Mensch und Umwelt"


7.2.2017, 16:00 Uhr
Ort: GWZO

Dr. Kerstin von Lingen (Cluster of Excellence "Asia and Europe in a Global Context", Universität Heidelberg)
Legal Flows: der Beitrag von Exil-Juristen zum Konzept von „Crimes against humanity“, 1941-1945

Gast der Abteilung "Verflechtung und Globalisierung"


14.12.2016, 14:00 Uhr
Ort: GWZO

Prof. Dr. Ronald Grigor Suny (University of Michigan)
Projektvortrag | The Persistence of the Past: The Effects of Violence and Genocide in Turkey Today

Gast des Publikationsprojektes "Armenier"


8.12.2016, 14:00 Uhr
Ort: GWZO

Machteld Venken, PhD (Universität Wien, Institut für Osteuropäische Geschichte)
Projektvortrag | Social advance in interwar European borderlands? A compared analysis of elite training in Polish Upper Silesia and the Eupen-Malmedy region

Gast der Projektgruppe Ländliche Gesellschaften


6.12.2016, 14:15–17:45 Uhr
Ort: GWZO

Projektwerkstatt | Neue Forschungen zu mittelalterlichen Binnenhäfen

14:30–15:10 Uhr
Doris Wollenberg, M. A. (Friedrich-Schiller-Universität Jena)
Die mittelalterlichen Häfen von Speyer, Frankfurt a. M. und Regensburg – eine historisch-archäologische Spurensuche

15:30–16:10 Uhr
Iris Nießen, M. A. (Friedrich-Schiller-Universität Jena)
Vom Hafenareal zum Stadtviertel! Ergebnisse der Stadtkerngrabung am Donaumarkt in Regensburg

16:30–17:10 Uhr
Corinne Hocke, M. A. (Friedrich-Schiller-Universität Jena)
Zölle am Rhein im frühen und hohen Mittelalter

Veranstaltung der Projektgruppe Usus aquarum II


22.11.2016, 16:00 Uhr
Ort: GWZO

Dr. Sabine Jagodzinski (Deutsches Historisches Institut Warschau)
Projektvortrag | Krieg, Kunst und Karriere – Repräsentationskulturen des Adels im Preußen Königlichen Anteils

Gast der Projektgruppe Bellum, commercia et artes


22.11.2016, 14:00 Uhr
Ort: GWZO

Friderika Horváth, PhD (HAS RCH Institute of Archaeology, Budapest)
Projektvortrag | "Barbarisierte Römer" – "Romanisierte Barbaren" in den pannonischen Gräberfeldern aus der Sicht der provinzialrömischen Archäologie

Gast der Projektgruppe Donau II


17.11.2016, 17:00 Uhr
Ort: GWZO

Prof. Dr. Giedrė Jankevičiūtė (Lithuanian Institute for Culture Research)
Projektvortrag | Lithuanian art between the Red Star and the Swastika

Gast der Projektgruppe Utopische Gemeinschaften


18.10.2016,14:00 Uhr – Achtung veränderte Zeit: 11:00 Uhr
Ort:  GWZO

Dr. Krzysztof Fokt (Jagiellonen-Universität Krakau, Juristische Fakultät)
Projektvortrag | An der Grenze der Reichsgewalt: Bemerkungen zur frühesten Geschichte des Grenzlandes Oberlausitz

Gast der Projektgruppe Usus aquarum II


18.10.2016, 15:00 Uhr
Ort:  GWZO

Dr. Luminiţa Gătejel (Institut für Ost- und Südosteuropaforschung, Regensburg)
Projektvortrag | Die Geschichte der Unteren Donau: Technologietransfer und internationale Regulierung, 1829–1878

Gast der Projektgruppe Verrechtlichungsprozesse


6.10.2016, 17:00 Uhr
Ort:  GWZO

Stefanie Schuldt M. A. (Universität Greifswald)
Projektvortrag | Zwischen Kunst und Politik: Architektonische Repräsentationsstrategien in Schweden zu Beginn des Großen Nordischen Krieges

Gast der Projektgruppe Bellum, commercia et artes


6.10.2016, 16:00 Uhr
Ort:  GWZO

Eric Ladenthin M. A. (Universität Greifswald)
Projektvortrag | Der Maler Pieter Isaacsz- Ein schwedischer Spion am Dänischen Hof (1620-1625)

Gast der Projektgruppe Bellum, commercia et artes


27.9.2016, 15:00 Uhr
Ort:  GWZO

Dr. Sascha Bütow (Universität Rostock)
Projektvortrag | Der Raum zwischen Elbe und Oder in den "Weltverkehrsplänen" Karls IV.

Gast der Projektgruppe Usus aquarum II


20.7.2016, 15:00 Uhr
Ort:  GWZO

Mgr. Hana Svobodová (Masaryk Universität Brno)
Projektvortrag | Spezifika der Slawisierung ehemals überwiegend deutschsprachiger Gebiete in Ostmitteleuropa am Beispiel des tschechischen Randdialektes in der Stadt Broumov

Gast der Projektgruppe Elbmarken


14.7.2016, 13:00–17:00 Uhr

Projektwerkstatt „Berglandschaften“ | Moderation: Dr. Ute Raßloff

Dr. Martin Zückert (Collegium Carolinum München)
Zur Geschichte der slowakischen Bergregionen im 20. Jahrhundert. Konzeptionelle Überlegungen und Beispiele aus der Forschung

Patrice Dabrowski (Universität Wien)
European Aspirations in the East Carpathian Wilderness: The Transformation of the Prut River Valley before World War I.

Bianca Hoenig M. A. (Universität Basel)
Wem gehört die Tatra? Nutzungskonflikte und Territorialisierung im Hochgebirge

Veranstaltung der GWZO-Projektgruppe Ländliche Gesellschaften


14.6.2016, 14:00 Uhr
Ort:  GWZO

Dr. Katarzyna Stańczak-Wiślicz (Polnische Akademie der Wissenschaften)
Projektvortrag | New woman and modern girl on the cover - women’s magazines in post-1945 Poland as agents of female identity

Gast der Projektgruppe Utopische Gemeinschaften


10.6.2016, 10:00 Uhr
Ort:  GWZO

Zoltán Kékesi PhD (Universität der Künste Budapest)
Projektvortrag | (Trans)kulturelle Ikonen und ungarische Rechtsradikale im Exil nach 1945

Gast der Projektgruppe Kulturelle Ikonen


9.6.2016, 16:00 Uhr
Ort:  GWZO

Prof. Dr. Zdzisław Noga (Krakau)
Projektvortrag | Der Einfluss des polnisch-schwedischen Krieges (1655-1660) auf die Entwicklung der Stadt Krakau

Gast der Projektgruppe Bellum, commercia et artes


9.6.2016, 16:45 Uhr
Ort:  GWZO

Prof. Dr. Bogusław Krasnowolski (Krakau)
Projektvortrag | Die Kunst Krakaus nach dem polnisch-schwedischen Krieg (1655-1660)

Gast der Projektgruppe Bellum, commercia et artes


7.6.2016, 17:00 Uhr
Ort:  GWZO

Dr. habil. Ádám Szabó (Universität von Pécs - Ungarisches Nationalmuseum)
Projektvortrag | Remarks to a Late Roman inner fortifications in Pannonia to Környe (Hungary, Komárom-Esztergom County) and the names and function of this settlement type

Gast der Projektgruppe Donau II


11.5.2016, 18:00 Uhr
Ort:  GWZO

Dipl.-Ing Tanja Scheffler (Dresden)
Projektvortrag | Die Rezeption des Barock beim Wiederaufbau Dresdens nach 1945 (Arbeitstitel)

Gast der Projektgruppe Geschichte bauen


11.5.2016, 17:00 Uhr
Ort:  GWZO

Katharina Hahn (Leipzig)
Projektvortrag | Dresden 1945' im Bilddiskurs am Beispiel von Bildbänden aus den Jahren 1945, 1950 und 1994

Gast der Projektgruppe Geschichte bauen


11.5.2016, 15:00 Uhr
Ort:  GWZO

Ing. Arch. Jan Obrtlik (Technische Universität Brno)
Projektvortrag | Die Seitengedanken der tschechischen Avantgarde

Gast der Projektgruppe Utopische Gemeinschaften


14.4.2016, 15:00 Uhr
Ort:  GWZO

Dr. Przemysław Nocuń (Instytut Archeologii, Uniwersytet Jagielloński, Kraków)
Projektvortrag | Neue Forschungen zur Burg von Boberröhrsdorf / Siedlęcin: Baugeschichte und Wandmalereien

Gast der Projektgruppe Höfe des Klerus


12.3.2016, 10:00 Uhr
Ort: GWZO

Prof. Dr. Gun-Britt Kohler (Carl von Ossietzky Universität Oldenburg)
Projektvortrag | Zwischen postsowjetischer Revision und europäischer "Ersterschließung". Kanondiskussion als Gratwanderung

Gast der Projektgruppe Kulturelle Ikonen


2.3.2016, 16:15 Uhr
Ort:  GWZO

Dr. Orsolya Heinrich-Tamáska (GWZO, Leipzig) und Dr. Roland Prien (Universität Heidelberg)
Projektvortrag | Vom Castrum zur Civitas? Der Fundplatz Keszthely-Fenékpuszta im Spiegel deutsch-ungarischer Ausgrabungen 2009 – 2015

Gast der Projektgruppe Donau II


4.2.2016, 17:15 Uhr
Ort: GWZO

Dr.-Ing. Dmitrij Chmelnizki (Berlin)
Projektvortrag | Kommunale Wohnungspolitik der UdSSR der 1930er Jahre

Dipl.-Ing. Tanja Scheffler (Dresden)
Projektvortrag | Die ostdeutschen Raumflugplanetarien im Kontext der „kosmischen Ära“ der DDR

Gäste der Projektgruppe Utopische Gemeinschaften | Vorträge im Rahmen der Projektvortragsreihe „Utopia“


4.2.2016, 11:15 Uhr
Ort: GWZO

Edina Nagy (Budapest)
Projektvortrag | Das Nachleben des Sozialismus in der ungarischen zeitgenössischen Kunst: Einblicke in ein Forschungsprojekt und eine Ausstellung

Gast der Projektgruppe Kulturelle Ikonen


20.1.2016, 15 Uhr
Ort: GWZO

Prof. Dr. Emilia Jamroziak (University of Leeds/Alexander-von-Humboldt-Stipendiatin an der Forschungsstelle für vergleichende Ordensgeschichte der TU Dresden)
Projektvortrag | The Cult of St Ursula and 11000 Virgins in Cistercian houses in the late-medieval Central Europe

Gast der Projektgruppe Usus aquarum II

 

 

 

15.5.2018, 17:00 Uhr
Ort: GWZO, Specks Hof, Reichsstr. 4–6, 4. Etage

Körper vor der Kamera. Performance und Aktionskunst in Ostmitteleuropa in den 1970er Jahren
Dr. Corinna Kühn (Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Institut für Kunstgeschichte)
Gast der GWZO-Abteilung „Kultur und Imagination“