8_Lehre_Final.png

Lehrveranstaltungen

Die Arbeit des GWZO auf dem Gebiet der Nachwuchsförderung folgt einer Aufforderung des Wissenschaftsrates (WR) vom Januar 2006: "Sowohl Forschung als auch Lehre sollen zentrale Bestandteile des Zentrums bleiben, da zum einen die Einheit von Forschung und Lehre als wichtig erachtet wird, zum anderen auch die Qualifizierung des wissenschaftlichen Nachwuchses gesichert werden muss." Entsprechend bieten die Mitarbeiter des Hauses regelmäßig Lehrveranstaltungen vor allem an der Leipziger Universität an, ferner an anderen deutschen Universitäten und im Ausland.

Archiv | andere Jahre gwzo-pfeil

 

Wintersemester 2017/2018

Universität Leipzig

Global and European Studies Institute (GESI)

Beáta Hock, PhD
Seminar: The Cultural Politics of World Exhibitions and Biennials
Zeit: Mittwoch, 11–13 Uhr
Ort: Seminargebäude

Prof. Dr. Christian Lübke
Modul 03-HIS-0418/0427 Geschichte Europas im Mittelalter (Zum Modul gehören Vorlesung und Seminar mit insgesamt 4 Semesterwochenstunden)
Vorlesung: Die Ottonen und Europa östlich von Elbe und Saale
Zeit: Donnerstag, 11:15–12:45 Uhr
Ort: GWZO, Konferenzraum

Prof. Dr. Christian Lübke
Modul 03-HIS-0418/0427 Geschichte Europas im Mittelalter (Zum Modul gehören Vorlesung und Seminar mit insgesamt 4 Semesterwochenstunden)
Seminar: Der Frieden von Bautzen (1018) und sein politisches Umfeld
Zeit: Donnerstag, 15:15–16:45 Uhr
Ort: GWZO, Seminarraum

Institut für Slavistik

Dr. Christine Gölz
Seminar: Osteuropäisches Kino: Frauen vor! – ein kritischer Parcours durch kinematographische Kulturgeschichten​
Zeit: Dienstag, 11:15–12:45 Uhr
Ort: NSG, S 229​​

Institut für Kulturwissenschaften

PD Dr. Michael G. Esch
M. A. Seminar: Alternativen zum Bolschewismus? Linke und rechte Bewegungen vor, während und nach dem Großen Oktober 1917
Zeit: Donnerstag, 13.15–14.45 Uhr
Ort: SG S 1-04

Prof. Dr. Frank Hadler, Dr. Uwe Müller
Seminar: Die 1970er Jahre –Schlüsseldekade des Globalen Kalten Krieges
Zeit: Donnerstag, 9:15–10:45 Uhr
Ort: Seminargebäude

Institut für Kunstgeschichte

Prof. Dr. Arnold Bartetzky
M. A. Seminar: Architektur und Städtebau in der DDR aus der Sicht von Akteuren
Zeit:
Montag, 15.15–16.45 Uhr
Ort: Institut für Kunstgeschichte, Wünschmanns Hof, Dittrichring 18-20, 04109 Leipzig, 5. Etage, Raum WMH 5/15


Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Institut für Geschichte

Prof. Dr. Jürgen Heyde
Seminar (MA-VI/VIII / IntPol-GPO): Fremdbild und Selbstvergewisserung in mittelalterlichen Chroniken
Zeit: Montag, 10:00–12:00 Uhr
Ort: Hörsaal F, Melanchtonianum

Prof. Dr. Jürgen Heyde
Kurs (BA-EV: Einführungsmodul Vormoderne / IntPol-GPO): Texte und Quellen zum Landesausbau
Zeit: Montag, 16:00–18:00 Uhr
Ort: Seminarraum 22 A (Raum 1.02), Steintor-Campus, Ludwig-Wucherer Str. 2

Prof. Dr. Jürgen Heyde
Seminar (BA-ThuM: Theorie und Methoden / MA-IntPol-GPO): Transkulturelle Verflechtungen im Mittelalter
Zeit: Dienstag, 16:00–18:00 Uhr
Ort: Seminarraum 22 A (Raum 1.02), Steintor-Campus, Ludwig-Wucherer Str. 2

Prof. Dr. Jürgen Heyde
Vorlesung (BA-EV Einführungsmodul Vormoderne): Polen im Mittelalter. Eine europäische Geschichte
Zeit: Mittwoch, 10:00–12:00 Uhr
Ort: Hörsaal B, Melanchtonianum

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Institut für Kunstgeschichte

Dr. Markus Hörsch
Seminar: Krakau – Polens alte Hauptstadt in Mittelalter und früher Neuzeit. Eine Metropole in ihren europäischen Vernetzungen
Zeit: Montag
Ort: Kollegiengebäude der Universität: Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Dr. Markus Hörsch
Seminar: Krakau – Polens alte Hauptstadt in ihrem Kulturraum. Exkursion über Breslau – Krakau – in die Zips
Zeit: Frühjahr 2018
Ort: --/--