1_Institut_Final.png

Stellenausschreibung

Das Leibniz-Institut für Geschichte und Kultur des östlichen Europa (GWZO) e.V. ist ein interdisziplinäres und international ausgerichtetes außeruniversitäres Forschungsinstitut, das in vergleichender Perspektive Geschichte und Kultur des Raumes zwischen Ostsee, Schwarzem Meer und Adria vom Frühmittelalter bis zur Gegenwart erforscht. Das 1995 gegründete Institut ist seit dem 01.01.2017 Mitglied der Wissenschaftsgemeinschaft Gottfried Wilhelm Leibniz und beschäftigt gegenwärtig ca. 60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem In- und Ausland.

Wir suchen im Rahmen einer Mutterschutz- und Elternzeitvertretung voraussichtlich zum 01.10.2018

eine/einen Sachbearbeiterin/ Sachbearbeiter Finanzbuchhaltung und Beschaffung (w/m/d)
bis Entgeltgruppe 9 TV-L, Vollzeit, befristet bis 31.12.2019

Ihre Aufgaben:

  • Anforderungsgerechte Abwicklung des gesamten Zahlungsverkehrs des Institutes (sachgerechte Prüfung, Kontierung, Erfassung und Buchung von Ein- und Ausgangsrechnungen),
  • Selbständige, ordnungsgemäße Durchführung von Vergabeverfahren (Beschaffungsprozesse) zu Lieferungen und Leistungen jeglicher Art,
  • Administrative Entlastung der Geschäftsführung (Geschäftskorrespondenz, Terminplanung u. w.)

Ihr Profil:

  • abgeschlossene Hochschulausbildung als Betriebs- oder Verwaltungswirt/-in (Bachelor bzw. FH) oder mindestens gleichwertige einschlägige Qualifikation,
  • einschlägige Erfahrung im Bereich der Finanzbuchhaltung einer öffentlichen Einrichtung und/oder des öffentlichen Einkaufs sind wünschenswert,
  • schnelle Auffassungsgabe und Dienstleistungsmentalität,
  • Fähigkeit zu ergebnisorientiertem, wirtschaftlichem Handeln,
  • selbständige, strukturierte Organisations- und Planungsfähigkeit,
  • sicheres und gewandtes Auftreten, Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit,
  • anwendungsbereite PC- Kenntnisse, insbesondere MS-Office(Word, Excel, Outlook) sowie mindestens eines Finanzbuchhaltungsprogramms

Das GWZO tritt für die Gleichberechtigung von Frauen und Männern ein und fordert deshalb nachdrücklich Frauen zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation vorrangig berücksichtigt.

Sollten Sie sich angesprochen fühlen, bitten wir um Zusendung Ihrer aussagekräftigen Bewerbung mit den einschlägigen Unterlagen bis zum 30.08.2018
schriftlich an den Direktor des GWZO, Herrn Prof. Dr. Christian Lübke, Specks Hof, Reichsstraße 4-6, 04109 Leipzig
oder per E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Eine Bewerbung per E-Mail ist datenschutzrechtlich bedenklich. Der/Die Versender/-in trägt dafür die volle Verantwortung.