bl_eberhardt_winfried.png

Prof. Dr. Winfried Eberhard i. R.
Direktor des GWZO a. D.
Externer Projektleiter

Telefon: +49 (0)341-97 35 577, priv.: 0341/9010388
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Leitung der Projektgruppen

             Reflexion kultureller Interferenzräume. Ostmitteleuropa im 20. Jahrhundert (gemeinsam mit    Dr.Ute Raßloff), BMBF 2007-2010

  • Bild und Konfession. Funktionen und Konzepte von Bildern in den gesellschaftlichen und kulturellen Formierungsprozessen des konfessionellen Zeitalters in Mitteleuropa (gemeinsam mit PD Dr. Evelin Wetter (Abegg-Stiftung) VWStiftung 2005-20010
  • Die tschechische Exulantenchronik des Václav Nosidlo, Übersetzung und Edition (Bearbeiterin: Martina Lisá) BKM 2011-2014
  • Die bildkünstlerische Repräsentation an den Höfen Kaiser Freidrichs III. und benachbarter Königs- und Fürstenhäuser Ostmitteleuropas. Historische Formen visueller Kommunikation in ihren europäischen  Verflechtungen 1437-1493 (Bearbeiter: Dr. Markus Hörsch) DFG 2008-2010
  • Konfession und Konversion. Konfigurationen, Praktiken und Medien konfessioneller Grenzüberschreitungen in Mittel- und Osteuropa 1560-1700 (gemeinsam mit PD Dr. Jörg Deventer) VWStiftung 2006-2010
  • "Die Vielfalt Europas: Identitäten und Räume". Internationale Konferenz und Publikation in Deutsch und Englisch, 2 Bde. (gemeinsam mit Prof. Dr. Christian Lübke) BMBF 2006-2010
  • Adel zwischen Sachsen und Böhmen (15./16. Jahrhundert). Grenzüberschreitende Netzwerkbildungen, Herrschftsintensivierung und Repräsentationskultur (Bearbeiter: Dr. Uwe Tresp) Fritz Thyssen Stiftung 2006-2008
  • Konfessionalisierung in Ostmitteleuropa (1550-1700): Identitätsbildung und kulturelle Modernisierung in multikonfessionellen Regionen, DFG 2001-2005
  • Kulturelle Pluralität, nationale Identität und Modernisierung in ostmitteleuropäischen Metropolen 1900/1930, BMBF 1997-2003
  • Metropolen und Zentren: Ihre Entwicklung als Faktoren und Orte staatlicher Repräsentation sowie kultureller und gesellschaftlicher Integration in Ostmitteleuropa (15./16. Jahrhundert) DFG 1996-2001

Kurzvita

Geb. 1941 in Bad Buchau/Württemberg. 1961–1969 Studium der Katholischen Theologie (Dipl. theol.), Geschichte und Romanistik an den Universitäten Tübingen, Innsbruck, München und Dijon. 1974 Promotion zum Thema "Konfessionsbildung und Stände in Böhmen 1478–1530" und 1982 Habilitation mit dem Thema "Monarchie und Widerstand. Zur ständischen Oppositionsbildung im Herrschaftssystem Ferdinands I. in Böhmen" an der Universität Bochum; 1983–1986 Prof. an den Universitäten Bochum und Siegen. 1987–1991 DFG-Projekt "Krise und Angst" an der Universität Bochum. 1989–1992 Lehrtätigkeit in Mittelalterlicher Geschichte und Kirchengeschichte an den Universitäten Hannover, Bochum und Halle/S., 1992–1995 kommissarische Leitung des Forschungsschwerpunkts Geschichte und Kultur Ostmitteleuropas in Berlin. 1996–1999 Gründungsdirektor des GWZO, und 1999–2007 Direktor, zugleich Professor für Geschichte Ostmitteleuropas an der Universität Leipzig.

Arbeitsschwerpunkte

  • Geschichte des Spätmittelalters und der Reformation
  • Geschichte der böhmischen Länder
  • Konfessionalisierung
  • Krise des Spätmittelalters, Endzeitbewußtsein
  • Geschichte der Toleranz (1200–1800)
  • Ständeverfassungen

Funktionen

 

  • Mitglied der Historischen Kommission für die böhmischen Länder
  • Mitglied des Collegium Carolinum (München)
  • Mitglied des J. G. Herder- Forschungsrates
  • Mitglied des internationalen Beirates der Zeitschrift "Husitský Tábor"
  • Mitglied des Redaktionsrates der Zeitschrift "Historica.Historical Sciences in the Czech Republic" (Prag)
  • Mitherausgeber der "Forschungen zur Geschichte und Kultur des östlichen Mitteleuropa"

Publikationen

Monographien und Herausgeberschaften

  • Konfessionsbildung und Stände in Böhmen 1478-1530. München-Wien 1981 (Veröff. d. Collegium Carolinum, Bd. 38)
  • Monarchie und Widerstand. Zur ständischen Oppositionsbildung im Herrschaftssystem Ferdinands I. in Böhmen. München 1985 (Veröff. d. Collegium Carolinum, Bd. 54)
  • Europa 1400. Die Krise des Spätmittelalters. Hg. v. Ferdinand Seibt und Winfried Eberhard. Stuttgart 1984
  • Europa 1500. Integrationsprozesse im Widerstreit: Personenverbände, Regionen, Staaten, Christenheit. Hg. v. Ferdinand Seibt und Winfried Eberhard. Stuttgart 1987
  • Ferdinand Seibt: Mittelalter und Gegenwart. Ausgewählte Aufsätze. Festgabe zu seinem 60. Geburtstag, hg. v. Winfried Eberhard und Heinz-Dieter Heimann, Sigmaringen 1987
  • Westmitteleuropa - Ostmitteleuropa. Vergleiche und Beziehungen. Festschrift für Ferdinand Seibt. Hg. v. Winfried Eberhard, Hans Lemberg, Heinz-Dieter Heimann und Robert Luft, München 1992
  • Humanismus und Renaissance in Ostmitteleuropa vor der Reformation. Hg. v. Winfried Eberhard und Alfred A. Strnad, mit einer Zusammenfassung v. dens. Köln-Weimar-Wien 1996 (Forsch. u. Quellen zur Kirchen- u. Kulturgesch. Ostdeutschlands, 28)
  • Handbuch der historischen Stätten, Böhmen und Mähren. Hg. v. Joachim Bahlcke, Winfried Eberhard und Miloslav Polívka, Stuttgart 1998. -Tschechisch: Lexikon historických míst Cech, Moravy a Slezska, hg. v. dens., Praha 2001
  • Europa und die Welt in der Geschichte. Festschrift zum 60. Geburtstag von Dieter Berg, hg. v. Raphaela Averkorn, Winfried Eberhard, Reimund Haas und Bernd Schmies, Bochum 2004
  • Kirchliche Reformimpulse des 14./15. Jahrhunderts in Ostmitteleuropa, hg. v. Winfried Eberhard und Franz Machilek, Köln-Weimar-Wien 2006 (Forschungen und Quellen zur Kirchen- und Kulturgeschichte Ostdeutschlands, 36)
  • Die Vielfalt Europas: Identitäten und Räume. Beiträge einer internationalen Konferenz,  Leipzig 6. bis 9. Juni 2007, hg. v. Winfried Eberhard und Christian Lübke in Zusammenarbeit mit Madlen Benthin, Leipzig 2009. - Englische Version: The Plurality of Europe. Identities and Spaces. Contributions made at an international conference, Leipzig 6-9 June 2007. Ed. by Winfried Eberhard and Christian Lübke in cooperation with Madlen Benthin, Leipzig 2010

Aufsätze (Auswahl)

  • Ständepolitik und Konfession. In: Bohemia Sacra. Das Christentum in Böhmen 973-1973.  Hg. v. Ferdinand Seibt, Düsseldorf 1974,  S. 222-235 u. 569-571
  • Herrschaft und Raum. Zum Itinerar Karls IV. In: Kaiser Karl IV. ,  Staatsmann und   Mäzen. Hg. v. Ferdinand Seibt, München 1978, S. 101-108, 425 u. 443-444
  • Konfession, Stände und Nation 1400-1620. In: Deutsch-tschechische Beziehungen in  der Schulliteratur und im populären Geschichtsbild. Hg. v. Hans Lemberg und Ferdinand Seibt, Braunschweig 1980 (Studien zur internationalen Schulbuchforschung. Schriftenreihe  des Georg-Eckert-Instituts, 28),  S. 110-117
  • Ost und West: Schwerpunkte der Königsherrschaft bei Karl IV. In: Zeitschrift für Historische Forschung 8 (1981) 13-24
  • Die Krise des Spätmittelalters. Versuch einer Zusammenfassung. In: Europa 1400. Die  Krise des Spätmittelalters. Hg. v. Ferdinand Seibt und Winfried Eberhard,  Stuttgart 1984,  S. 303-319
  • "Gemeiner Nutzen" als oppositionelle Leitvorstellung im Mittelalter. In: Renovatio et Reformatio. Wider das Bild vom "finsteren Mittealter". Festschrift für L. Hödl. Hg. v. Manfred Gerwing und Godehard Ruppert. Münster 1985,  S. 195-214
  • Ansätze zur Bewältigung ideologischer Pluralität im 12. Jahrhundert: Pierre Abélard und Anselm von Havelberg. In: Historisches Jahrbuch 105 (1985) 353-387
  • Der Legitimationsbegriff des "gemeinen Nutzens" im Streit zwischen Herrschaft und Genossenschaft im Spätmittelalter. In: Zusammenhänge, Einflüsse, Wirkungen. Kongressakten zum ersten Symposium des Mediävistenverbandes in Tübingen 1984. Hg. v. J. O. Fichte, K. H. Göller u. B. Schimmelpfennig, Berlin- New York 1986, S.241-254
  • Konrad Koler von Soest, Konzilstheologe und Königlicher Rat. In: Von Soest- aus Westfalen, Wege und Wirkungen abgewanderter Westfalen im späten Mittelalter und in der frühen Neuzeit. Hg. v. H.- D. Heimann, Paderborn 1986, S.93-123
  • Entstehungsbedingungen für öffentliche Toleranz am Beispiel des Kuttenberger Religionsfriedens von 1485. In: Communio Viatorum (Prag) 29 (1986) S. 129-154
  • Konrad Koler von Soest, Konzilstheologe und königlicher Rat. In: Von Soest - aus Westfalen. Wege und Wirken abgewanderter Westfalen im späten Mittelalter und in der frühen Neuzeit. Hg. v. Heinz D. Heimann, Paderborn 1986, S. 93-123
  • Interessengegensätze und Landesgemeinde: Die böhmischen Stände im nachrevolutionären Stabilisierungskonflikt. In: Europa 1500. Integrationsprozesse im Widerstreit: Personenverbände, Regionen, Staaten, Christenheit. Hg. v. F. Seibt und W. Eberhard. Stuttgart 1987, S.330-348
  • Ernest Denis' Konzeption der böhmischen Geschichte und ihre Funktion in der tschechischen Geschichtswissenschaft. In: Proměny 24/3 (1987) 79-96 (tschechisch), und in: Frankreich und die böhmischen Länder im 19. und 20. Jahrhundert. Beiträge zum französischem Einfluss in Ostmitteleuropa, Hg. v. F. Seibt u. M. Neumüller, München 1990 (Bad Wiesseer Tagungen des Collegium Carolinum 15), S. 49-66
  • Toleranz als historischer Lernprozeß der europäischen Kultur. In: Akademische Monatsblätter 100 (1988) H. 5,  S. 2-7
  • Kommunalismus und Gemeinnutz im 13. Jahrhundert. Zur Ausbildung einer Stadträson und ihrer Bedeutung in der Konfrontation mit der Geistlichkeit. In: Gesellschaftsgeschichte. Festschrift für Karl Bosl, Hg. v. F. Seibt, Bd. 1, München 1988, S.271-294
  • Entwicklungsphasen und Probleme der Gegenreformation und katholischen Erneuerung in Böhmen. Römische Quartalschrift 84 (1989) 235-257
  • The Political System and the Intellectual Traditions of the Bohemian Ständestaat from the Thirteenth to the Sixteenth Century. In: Crown, Church and Estates. Central European Politics in the Sixteenth and Seventeenth Centuries. Hg. v. R.J.W. Evans und T.V. Thomas. London 1991, S. 23-47
  • Der Weg zur Koexistenz: Kaiser Sigmund und das Ende der hussitischen Revolution. Bohemia 33 (1992) 1-43
  • Die deutsche Reformation in Böhmen 1520-1620. In: Deutsche in den böhmischen Ländern. Hg. v. Hans Rothe. Köln-Weimar-Wien 1992, S. 103-123
  • Bohemia, Moravia and Austria. In: The Early Reformation in Europe. Hg. v. Andrew Pettegree. Cambridge 1992, S. 23-48
  • Konflikt und Integration: Die Dynamik in den Ergebnissen der Hussitenrevolution bis 1620. In: Studia Comeniana et Historica 48/XXII (1992), S. 31-56
  • Herrscher und Stände (Verfassungsdualismus in Europa im 14./15. Jh.). In: Pipers Handbuch der politischen Ideen. Hg. v. Iring Fetscher und Herfried Münkler. Bd. 2, München 1993, S. 467-551
  • Klerus- und Kirchenkritik in der spätmittelalterlichen deutschen Stadtchronistik. In: Historisches Jahrbuch 114 (1994) 349-380
  • Gemeinde und ständische Revolution im 14. Jahrhundert. Die Pariser Rebellion von 1356-1358. In: Husitství - Reformace - Renesance. Sborník k 60. narozeninám Frantiska Smahela. Hg. v. Jaroslav Pánek, Miloslav Polívka u. Noemi Rejchrtová, Praha 1994, S. 85-97
  • Reformation and Counterreformation in East Central Europe. In: Handbook of European History 1400-1600, Late Middle Ages, Renaissance and Reformation. Hg. v. Thomas A. Brady Jr., Heiko A. Oberman u. James D. Tracy. Bd. 2, Leiden-New York-Köln. 1995, S. 551-584
  • Stände, Herrscher und Religion in den böhmischen Ländern in der frühen Neuzeit. In: Stände und Landesherrschaft in Ostmitteleuropa in der frühen Neuzeit. Hg. v. Hugo Weczerka. Marburg 1995, S. 121-136
  • Grundzüge von Humanismus und Renaissance: Ihre historischen Voraussetzungen im östlichen Mitteleuropa. Eine Einführung. In: Humanismus und Renaissance in Ostmitteleuropa vor der Reformation. Hg. v. W. Eberhard und Alfred A. Strnad, mit einer Zusammenfassung v. dens. Köln-Weimar-Wien 1996 (Forsch. u. Quellen zur Kirchen- u. Kulturgesch. Ostdeutschlands 28), S.1-28
  • Art. über die Erzbischöfe von Prag und die Bischöfe von Olmütz 1448-1648. In: Die Bischöfe des Heiligen Römischen Reiches 1448-1648. Ein biographisches Lexikon, Hg. v. E. Gatz, Berlin 1996
  • Reformatorische Gegensätze- reformatorischer Konsens- reformatorische Formierung in Böhmen, Mähren und Polen. In: Ständefreiheit und Staatsgestaltung in Ostmitteleuropa. Überregionale Gemeinsamkeiten in der politischen Kultur vom 16. -18. Jahrhundert. Hg. v. J. Bahlcke, H. Bömelburg und N. Kersken, Leipzig 1996, S. 187-215
  • Das "Geisteswissenschaftliche Zentrum Geschichte und Kultur Ostmitteleuropas" in Leipzig. In: Bohemia 37 (1996) 431-435
  • Zur spätmittelalterlichen und frühneuzeitlichen Theorie ständischer Repräsentation und Herrschaftsbeteiligung in Europa. In: Právnehistorické studie 34 (1997) 97-108
  • Städtisch-regionale Identität und Endzeitbedrohung in der Sicht spätmittelalterlicher Erfurter Chronisten. In: Identité régionale et conscience nationale en France et en Allemagne du moyen âge á l'époque moderne. Hg. v. Rainer Babel und Jean-Marie Moeglin. Sigmaringen 1997 (Beihefte der Francia 39), S. 373-388
  • Zur reformatorischen Qualität und Konfessionalisierung des nachrevolutionären Hussitismus. In: Häresie und vorzeitige Reformation im Spätmittelalter. Hg. v. František Šmahel. München 1997 (Schriften des Historischen Kollegs, Kolloquien 39), S. 213-238
  • Zur spätmittelalterlichen und frühneuzeitlichen Theorie ständischer Repräsentation und Herrschaftsbeteiligung in Europa. In: Právnĕhistorické Studie 34 (1997) 97-108
  • Geschichtliche Einführung. Böhmen und Mähren von den Anfängen bis Ende des 18. Jahrhunderts. In: Handbuch der historischen Stätten, Böhmen und Mähren. Hg. v. Joachim Bahlcke, Winfried Eberhard und Miloslav Polívka, Stuttgart 1998, S. XVIII - CI
  • Zu den Voraussetzungen und Widersprüchen der Toleranzpolitik Josephs II. in den Ländern des östlichen Mitteleuropa. In Nový Mars Moravicus aneb Sborník přísp vků, jež v novali Prof. Dr. Josefu Válkovi jeho žáci a přátelé k sedmdesátinám. Hg. v. Bronislav Chocholáč, Libor Jan und Tomáš Knoz, Brno 1999, 347-362.
  • Voraussetzungen und strukturelle Grundlagen der Konfessionalisierung in Ostmitteleuropa, In: Konfessionalisierung in Ostmitteleuropa, Wirkungen des religiösen Wandels im 16. und 17. Jahrhundert in Staat, Gesellschaft und Kultur. Hg. v. Joachim Bahlcke u. Arno Strohmeyer, Stuttgart 1999
  • Herrschaft braucht Zustimmung - der europäische Frühparlamentarismus entsteht. In: Die Wiederentdeckung Europas. Ein Gang durch Geschichte und Gegenwart. Hg. v. Ludger Kühnhardt u. Michael Rutz, Stuttgart 1999, S. 121-135; und in: Rheinischer Merkur Nr. 53 (1999), Merkur Spezial S. 9
  • Metropolie Europy Środkowo-Wschodniej w XV-XVII wieku. Naśwetlenie projektu badawczego. In: Metropolie Europy środkowo-wschodniej w XV i XVI wieku. Hg. v. Leszek Belzyt u. Jan Pirożyński, Kraków 2000 (Polska Akademia Umiejętności, wydział historyczno-filosoficzny, Prace komisji środkowoeuropejskiej VIII), S. 19-26
  • Die Religionsproblematik in der böhmischen Landesverfassung der Reformationsepoche. In: Vladislavské zrizeni zemske a počatky ustavniho zrizeni v ceskych zemich (1500-1619). Hg. v. Karel Malý und Jaroslav Pánek, Praha 2001, S. 249-266
  • Historický úvod: Čechy a Morava od počátků do konce 18. století. In: Lexikon historických míst Čech, Moravy a Slezska, Hg. v. dens., Praha 2001, S. XIV-LXXXV
  • Jan Hus und Martin Luther. In: Deutsche und Tschechen. Geschichte, Kultur, Politik. Hg. v. Walter Koschmal, Marek Nekula u. Joachim Rogall, München 2001, S. 50-56
  • Koler, Konrad von Soest. In: Die deutsche Literatur des Mittelalters, Verfasserlexikon, Bd. 11, Berlin-New York 2002, 860-864
  • (Erz-) Bistum Olmütz (tschech. Olomouc). In: Die Bistümer des Heiligen Römischen Reiches von ihren Anfängen bis zur Säkularisation, hg. v. Erwin Gatz, Freiburg i. Br. 2003, S. 509-527
  • Ostmitteleuropa als historische Strukturregion. In: Perspektiven geisteswissenschaftlicher Forschung, hg. v. Vorstand des Vereins Geisteswissenschaftlicher Zentren Berlin. Berlin 2003, S. 73-80
  • „Bonum commune" v konkurenci mezi monarchickou vládou a stavovskou společností, in: Český Časopis Historický 102(2004) 449-474
  • Zur Wahrnehmung des Todes in spätmittelalterlichen Stadtchroniken. In: Europa und die Welt in der Geschichte, Fs. Dieter Berg, hg. v. R. Averkorn, W. Eberhard, R. Haas u. B. Schmies, Bochum 2004, S. 1011-1025
  • Gewalt gegen den König im spätmittelalterlichen Böhmen. Adeliger Widerstand und der Ausbau der Herrschaftspartizipation. In: Königliche Gewalt - Gewalt gegen Könige. Macht und Mord im spätmittelalterlichen Europa, hg. v. Martin Kintzinger u. Jörg Rogge, Berlin 2004 (Zeitschrift für historische Forschung, Beiheft 33), S. 101-118
  • Endzeitliches Gegenwartsbewußtsein und sein Wandel vom Hoch- zum Spätmittelalter. In: Kulturarbeit und Kirche. Festschrift Msgr. Dr. Paul Mai zum 70. Geburtstag, hg. v. Werner Chrobak und Karl Hausberger, Regensburg 2005 (Beiträge zur Geschichte des Bistums Regensburg, 39), S. 19-24
  • Apokalyptische Ängste im Spätmittelalter. Die Popularisierung der Zeichen von Weltgericht und Antichrist in der Kunst und in der deutschen Stadtchronistik. In: Grenzen überwindend... Festschrift für Adam S. Labuda zum 60. Geburtstag, hg. v. Katja Bernhard und Piotr Piotrowski, Berlin 2006, S. 124-143
  • Ostmitteleuropa als Forschungsgegenstand und Sachsen als Forschungslandschaft zu Ostmitteleuropa. In: Grenzraum und Transfer. Perspektiven der Geschichtswissenschaft in Sachsen und Tschechien, hg. v. Miloš Rezník, Berlin 2007 (Chemnitzer Europastudien, 5), S. 149-157
  • "Konfessionalisierung" als Paradigma für Ostmitteleuropa. In: Stanislaus Hosius. Sein Wirken als Humanist, Theologe und Mann der Kirche in Europa, hg. v. BernhartJähnig und Hans-Jürgen Karp, Münster 2007 (Zeitschrift für die Geschichte und Altertumskunde Ermlands, Beiheft 18), S. 101-111
  • Landesfreiheiten und Freiheit der Krone in den böhmischen Ländern 1547 und 1619. Zur Innovationsfähigkeit ständischen politischen Denkens. In: Zeitschrift für Ostmitteleuropaforschung 57 (2008) 62-80
  • Frömmigkeit, Politik, Kunst. Einführung. In: Kunst als Herrschaftsinstrument. Böhmen und das Heilige Römische Reich unter den Luxemburgern im europäischen Kontext, hg. v. Jirí Fajt und Andrea Langer, Berlin-München 2009, S. 248-249
  • Die Vielfalt Europas: Identitäten und Räume. Einführung (zus. mit Christian Lübke). In: Die Vielfalt Europas: Identitäten und Räume (s. o.), S. 1-6. - Englisch: The plurality of Europe. identities and spaces. Synopsis, in: The Pluralitiy of Europe. Identities and Spaces (s. o.), S. 1-5
  • Konfessionelle und religiöse Identitäten im Wandel. Einführung. In: Ebd.,  S. 163-168. - Englisch: Changing confessional and religious identities. Introduction. In: The Pluralitiy of Europe. Identities and Spaces (s. o.), S. 153-158
  • Toleranz und Religionsfreiheit im 15.-17. Jahrhundert in Mitteleuropa. Probleme und Prozesse. In: Bruncvík a víla. Premýslení o kulturní a politické identite Evropy / Bruncwik und die Nymphe. Die Überlegungen zur kulturellen und politischen identität Europas. Hg. v. Petr Hlavácek, Praha 2010 (Europaeana Pragensia, 2), S. 55-72
  • Eliten und Wirtschaftsbeziehungen - Einführung. In: Ztracená blízkost. Praha - Norimberk v promenách staletí.  Hg. v. Olga Feitová, Václav Ledvinka und Jirí Pesek. Praha 2010 (=Documenta Pragensia XXIX),  S. 179-186
  • Das Problem der Toleranz und die Entwicklung der hussitisch-katholischen Koexistenz im 15. Jahrhundert. In: Die hussitische Revolution. Religiöse, politische und regionale Aspekte. Hg. v. Franz Machilek, Köln-Weimar-Wien 2012 (Forschungen und Quellen zur Kirchen-und Kulturgeschichte Ostdeutschlands, 44), S. 93-105
  • Die hussitische Revolution in Böhmen. Ursachen – Ziele und Gruppen – Verlauf – Ergebnisse. In: Europa im 15. Jahrhundert. Herbst des Mittelalters – Frühling der Neuzeit? Hg. v. Klaus Herbers und Florian Schuller, Regensburg 2012, S. 136-160, 249 u. 253
  • Langfristige Strukturen Ostmitteleuropas als Voraussetzung für kulturelle Interferenzen. Eine historische Einführung. In: Wellenschläge. Kulturelle Interferenzen im östlichen Mitteleuropa des langen 20. Jahrhunderts. Hg. v. Ute Raßloff, Stuttgart 2013 (Forschungen zur Geschichte und Kultur des östlichen Mitteleuropa, 41), S. 21-49
  • Konfessionelle Pluralität als grenzübergreifende Herausforderung in der Frühneuzeit. In: Die Nieder- und Oberlausitz - Konturen einer Integrationslandschaft, Bd. 2: Frühe Neuzeit. Hg. v. Heinz-Dieter Heimann, Klaus Neitmann und Uwe Tresp, Berlin 2014 (Studien zur brandenburgischen und vergleichenden Landesgeschichte, 12), S. 19-37
  • Konfessionelle Polarisierung, Integration und Koexistenz in Böhmen vom 15. bis zum 17. Jahrhundert. In: Religion und Politik im frühneuzeitlichen Böhmen. Der Majestätsbrief Kaiser Rudolfs II.  von 1609. Hg. v. Jaroslava Hausenblasová, Jirí Mikulec und Martina Thomsen, Stuttgart 2014 (Forschungen zur Geschichte und Kultur des östlichen Mitteleuropa, 46), S. 25-44