4-Vernetzung.png

Sartor, Wolfgang (Deutschland) - Geschichte Frühe Neuzeit

Name Dr. Wolfgang Sartor
Fachgebiet Geschichte Frühe Neuzeit
Forschungsregion Osteuropa, Mittelmeer, Atlantik
Forschungsschwerpunkte

 

  • Wirtschaftsgeschichte Russlands
  • Internationale Unternehmergeschichte
  • Ethnische Minderheiten in der Wirtschaft
Arbeitsthema am GWZO Die Armenische handelsgewerbliche Diaspora in Europa vom 16.-18. Jahrhundert
Isfahan - Moskau - Amsterdam - London: Armenische Fernkaufleute im Handel zwischen Russland und Westeuropa 1650-1750
Gast von/bis 05.05.-04.06.2010 und
25.10.-25.11.2010
GWZO-Projektgruppe Armenier
E-mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Veröffentlichungen

(Auswahl)

  • Deutsche Großunternehmer in St. Petersburg Familiäre und Konfessionelle Struktur im Gefüge verschiedener Ethnien. Privates Unternehmertum im vorrevolutionären Russland: Ethno-konfessionelle Struktur und regionale Entwicklung im 19. und zu Beginn des 20. Jahrhunderts, hg. v. D. Dahlmann, K. Heller und J. Petrov, Bonn 2010 (im Druck).
  • Das Haus Mahs. Eine internationale Unternehmerfamilie im Russischen Reich 1750-1918, St. Petersburg 2009.
  • Louis Dreyfus & Co.: Problemaufriss eines internationalen Großunternehmens in der Öffentlichkeit Russlands. Unternehmer im Russischen Reich, Sozialprofil, Symbolwelten, Integrationsstrategien im 19. und frühen 20. Jahrhundert, Herausgegeben von Gebhard, Jörg / Lindner, Rainer / Pietrow-Ennker, Bianka, Stuttgart 2004.
  • Das Handelshaus Spies. Die deutsche Unternehmerfamilie Spies in Rußland und Europa 1846-1918: Ein internationales Unternehmen um die Jahrhundertwende, Berliner Jahrbuch 2/1996.
  • Die Wolga als internationaler Handelsweg für persische Rohseide. Ein Beitrag zur Handelsgeschichte Russlands im 17. und 18. Jahrhundert, Berlin 1992.