5_Publikationen.png

Handbuch zur Geschichte der Kunst in Ostmitteleuropa

Für die Geschichte der Kunst des östlichen Mitteleuropas fehlen bislang Darstellungen, die den Raum vom Baltikum bis zur Adria als zusammenhängende Geschichtsregion begreifen. Das projektierte Handbuch stellt somit das erste kunsthistorische Werk dar, das sich dem gemeinsamen kulturellen Erbe der Völker dieser Region widmet und in europäischer Perspektive diskutiert. Die Buchreihe ist dabei nicht allein für das Fachpublikum konzipiert, sondern soll vor allem auch dazu dienen, den aktuellen Forschungsstand nach außen zu tragen und einer breiteren Öffentlichkeit zu vermitteln.

Vorgesehen sind neun Bände. Ihre Aufteilung orientiert sich nicht an den koventionellen Epochengrenzen und an einem vermeintlichen kunsthistorischen Kanon. Denn solche Festlegungen suggerieren lediglich eine – gar nicht vorhandene – stilistische und gesellschaftliche Einheitlichkeit der jeweiligen Epoche und klare Zäsuren. Im Fokus stehen vielmehr die Entwicklungsprozesse auf ihren sozial- und wirtschaftsgeschichtlichen Grundlagen und damit auch das Nebeneinander verschiedener Stile und insbesondere die Übergangsphasen. Interessant sind die Anstöße zur Veränderung und der Prozess der Veränderung selbst.

zum Projekt gwzo-pfeil  | Flyer gwzo-pfeil


 

Bd. 1 Vom spätantiken Erbe zu den Anfängen der Romanik (400–1000)
Herausgegeben von Christian Lübke und Matthias Hardt
Erscheint 2015 - ISBN 978-3-422-06958-9

Bd. 2 Von der Romanik zur Hochgotik (1000–1300)
Herausgegeben von Imre Takács und Christian Forster
Erscheint 2017 - ISBN 978-3-422-06959-6

Bd. 3 Von der Hoch- zur Spätgotik (1300–1470)
Herausgegeben von Paul Crossley und Jiří Fajt
Erscheint 2018 - ISBN 978-3-422-06960-2

Bd. 4 Von der Spätgotik zur Renaissance (1470–1570)
Herausgegeben von Dušan Buran und Markus Hörsch
Erscheint 2017 - ISBN 978-3-422-06961-9

Bd. 5 Von der Renaissance zum Barock (1570–1670)
Herausgegeben von Peter Fidler und Agnieszka Gąsior
Erscheint 2016 - ISBN 978-3-422-06962-6

Bd. 6 Vom Barock zum Frühklassizismus (1670–1770)
Herausgegeben von Robert Born und Werner Telesko
Erscheint 2018 - ISBN 978-3-422-06963-3

Bd. 7 Vom Klassizismus zum Historismus (1770–1870)
Herausgegeben von Wojciech Bałus und Susanne Jaeger
Erscheint  2018 - ISBN 978-3-422-06964-0

Bd. 8 Vom Historismus zur Moderne (1870–1945)
Herausgegeben von Małgorzata Omilanowska und Beate Störtkuhl
Erscheint 2019 - ISBN 978-3-422-06964-7

Bd. 9 Vom Sozialistischen Realismus zur Kunst der Gegenwart (1945– heute)
Herausgegeben von Arnold Bartetzky
Erscheint 2019 - ISBN 978-3-422-06966-4