Das Team

Teamfoto

Das Team
V.l.n.r.: Dr. Hanna Walsdorf, Kathrin Stocker, Jelena Rothermel, Petra Dotlačilová

 

Dr. Hanna Walsdorf

– in Elternzeit –

E-Mail

seit 04/2014 Leiterin der Emmy Noether-Nachwuchsgruppe Ritualdesign für die Ballettbühne: Konstruktionen von Volkskultur im europäischen Theatertanz (1650–1760) im Institut für Theaterwissenschaft der Universität Leipzig
2013–2014 Lehrbeauftragte in der Akademie des Tanzes / Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim
2010–2014 Lehrbeauftragte am Musikwissenschaftlichen Seminar der Universität Heidelberg
2011 Tanzwissenschaftspreis NRW 2011 (Deutsches Tanzarchiv Köln / SK Stiftung Kultur, Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung NRW / Hochschule für Musik und Tanz Köln)
2009–2013 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Musikwissenschaftlichen Seminar der Universität Heidelberg bei Prof. Dr. Silke Leopold (SFB 619 Ritualdynamik, Teilprojekt B7: Ritual und Inszenierung der musikalischen Aufführungspraxis im Zeitalter des Barock) mit Forschungsaufenthalten und Archivstudien in Frankreich, Italien, den USA und Mexiko
2009 Promotion mit Auszeichnung an der Universität Salzburg: Politische Instrumentalisierung von Volkstanz in den deutschen Diktaturen. Ein Vergleich (Betreuung: Prof. Dr. Claudia Jeschke)
2008–2009 Marie-Andeßner-Dissertationsstipendium von gendup – Zentrum für Gender Studies, Universität Salzburg
2006–2008 Nachdiplomstudiengang TanzKultur an der Universität Bern: Module Publizistische Betrachtung und projektieren/managen
2006 Magistra Artium (sehr gut) mit: Biblische Sujets in Diaghilews "Ballets Russes" (1909–1929): Von der "Josephslegende" zum "Verlorenen Sohn" (Betreuung: Prof. Dr. Erik Fischer)
2001–2006 Studium der Musikwissenschaft, Politischen Wissenschaft sowie der Historischen Hilfswissenschaften und Archivkunde an den Universitäten Salzburg und Bonn

Forschungsschwerpunkte

  • Transfer zwischen Volkstanz und Theatertanz des 17. bis 20. Jahrhunderts
  • Kolonialmusikgeschichte der Neuzeit
  • Ballett(musik)geschichte
  • Filmmusik

Publikationsliste (508 KB)

nach oben

Kathrin Stocker, M.A.

– in Teilzeit (Elternzeit) –

E-Mail

Disstertationsprojekt
"Choreographische Gefüge und Darstellungsmuster in Balletten des 17. und 18. Jahrhunderts" (Arbeitstitel) (Betreuung: Dr. Hanna Walsdorf, Prof. Dr. Patrick Primavesi)

seit April 2014 Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Emmy Noether-Nachwuchsgruppe Ritualdesign für die Ballettbühne: Konstruktionen von Volkskultur im europäischen Theatertanz (1650–1760) in Leipzig (Leitung: Dr. Hanna Walsdorf)
November 2011 Magistra Artium (sehr gut) mit einer Arbeit zu Tanzformen in der norditalienischen Violinmusik des 17. Jahrhunderts: Giuseppe Colombis op. 1 (1668) – Edition und Kommentar (Betreuung: Prof. Dr. Silke Leopold)
Oktober 2005– September 2009 Studentische Hilfskraft im Teilprojekt B7 Ritual und Inszenierung der musikalischen Aufführungspraxis im Zeitalter des Barock des Sonderforschungsbereichs 619 Ritualdynamik (Prof. Dr. Silke Leopold, Dr. Hendrik Schulze, Dr. Hanna Walsdorf)
Oktober 2003– November 2011 Studium der Musikwissenschaft, Germanistik sowie der Mittleren und Neueren Geschichte an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

nach oben

Christoph Koop, M.A.

– Elternzeitvertretung –

E-Mail

seit Dezember 2015 Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Emmy Noether-Nachwuchsgruppe Ritualdesign für die Ballettbühne: Konstruktion von Volkskultur im europäischen Theatertanz (1650–1760) an der Universität Leipzig (Leitung: Dr. Hanna Walsdorf)
seit November 2012 Honorartätigkeit für das Bach-Repertorium der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig am Bach-Archiv Leipzig (Dr. Wolfram Enßlin)
Juni 2012– August 2015 Wissenschaftliche Hilfskraft beim DFG-Projekt Felix Mendelssohn Bartholdy Briefausgabe am Institut für Musikwissenschaft der Universität Leipzig (Prof. Dr. Wilhelm Seidel, Prof. Dr. Helmut Loos)
Dezember 2009– Mai 2010 Studienaufenthalt am Institut für Musikwissenschaft der Università degli Studi Perugia (Prof.ssa Biancamaria Brumana)
Oktober 2008– September 2013 Lehrtätigkeit am Institut für Musikwissenschaft der Technischen Universität Dresden (Prof. Dr. Hans-Günter Ottenberg)
seit Oktober 2008 Dissertationsprojekt Francesco Morlacchi Musica sacra (Betreuung: Prof. Dr. Hans-Günter Ottenberg) mithilfe eines Förderstipendiums der Geschwister-Weck-Stiftung
Juni 2007– September 2008 freiberuflicher Musikwissenschaftler, Honorartätigkeit für das Projekt Hofmeister XIX an der Royal Holloway University London (Prof. Dr. Nicholas Cook), für den Carus-Verlag und den Ortus-Musikverlag
April 2006–
Mai 2007
Lektor in einem Leipziger Musikverlag
Februar 2002– März 2006 Studentische Hilfskraft beim DFG-Projekt Felix Mendelssohn Bartholdy Briefausgabe am Institut für Musikwissenschaft der Universität Leipzig (Prof. Dr. Wilhelm Seidel, Dr. Rudolf Elvers), Praktika im Bach-Archiv Leipzig, im Museum für Musikinstrumente der Universität Leipzig und im Sächsischen Landesamt für Denkmalpflege Dresden
Oktober 1999– März 2006 Magisterstudium der Musikwissenschaft, Kunstgeschichte und Hispanistik an der Technischen Universität Dresden und an der Universität Leipzig, Magisterarbeit zum Thema Gottlob Harrers Passionsoratorium "La Passione del Nostro Signore" HarWV 51 (Text und Edition, Betreuung: Dr. Peter Wollny)

Publikationsliste (17 KB)

nach oben

Jelena Rothermel, M.A.

E-Mail

Dissertationsprojekt
"Musik für Marie Sallé" (Betreuung: Dr. Hanna Walsdorf, Prof. Dr. Patrick Primavesi)

seit Mai 2014 Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Emmy Noether-Nachwuchsgruppe Ritualdesign für die Ballettbühne: Konstruktionen von Volkskultur im europäischen Theatertanz (1650–1760) an der Universität Leipzig (Leitung: Dr. Hanna Walsdorf)
September 2013 bis Mai 2014 Wissenschaftliche Hilfskraft an der Forschungsstelle Südwestdeutsche Hofmusik der Heidelberger Akademie der Wissenschaften
Februar 2013 Magistra Artium mit einer Arbeit über Die "Orazi e Curiazi" von Domenico Cimarosa und Saverio Mercadante im Vergleich (Betreuung: Prof. Dr. Silke Leopold)
September 2006 bis Februar 2013 Studium der Musikwissenschaft, Philosophie und Psychologie, Universität Heidelberg

nach oben

Petra Dotlačilová, MA

E-Mail

2015–present Research assistant in the Emmy Noether Research Group Ritual Design for the Ballet Stage: Constructions of Popular Culture in European Theatrical Dance (1650–1760) at the University of Leipzig (Director: Dr. Hanna Walsdorf).
2015–present Stockholm University, PhD Candidate in Theatre Studies (project: The Characters of the 18th Century Stage: Libretto – Costume – Representation). Collaboration with project Performing Premodernity.
2012–2014 Academy of Perfoming Arts, Prague, PhD Candidate. Lecturing to undergraduates, Research collaboration on projects of Prof. Helena Kazarova; ongoing project: The written works by G. Angiolini and J.-G. Noverre, annotated translation.
2009–2012 Academy of Perfoming Arts, Prague, Musical Faculty, Dance Department, MA Dance Studies with a dissertation on The Development of ballet pantomime in Europe of the Enlightenment.
2009, 2011, 2012 Intensive Program within Erasmus on Dance Movement of the Past and Present (IPEDAM) at the Norwegian University of Science and Technology in Trondheim, Norway.
2009–2010 Université Blaise Pascal Clermont-Ferrand, Université Paris X Nanterre – Paris, FRANCE, Erasmus Exchange Programme: Courses in Dance Anthropology and Ethnomusicology (BA and MA level).
2006–2009 Academy of Perfoming Arts, Prague, Musical Faculty, Dance Department, BA Dance Studies (Tanzwissenschaft) with a dissertation on Lettere contra Lettres or Polemic between G. Angiolini and J.-G. Noverre.
2000–2006 Czech-Italian Lyceum, Bilingual study programme.

Research Interests

  • Ballet pantomime of 18th century.
  • Analysis and translation of theoretical works by choreographers Jean-Georges Noverre and Gasparo Angiolini.
  • Translation of ballet and opera librettos.
  • Theatrical costume in 17th and 18th century.
  • Historicaly informed performance (HIP) – theory and practice.

Other career
Has worked as a freelance dance journalist since 2010. Collaboration with dance magazine Tanecni aktuality.cz, Theatre Journal Svet a divadlo, Cirqueon portal. Reviewing the Czech and international dance and physical theatre scene (ballet, contemporary dance, new circus).

List of publications (29 KB)

nach oben

Gäste und Associates

nach oben

Studentische und Wissenschaftliche Hilfskräfte

  • Alexandra Alt (MA Musikwissenschaft, WHK seit Juli 2016)
  • Linus Hartmann (BA Musikwissenschaft, SHK seit März 2016)
  • Torben Schleiner (BA Theaterwissenschaft, SHK seit März 2016)
  • Tim Rademacher (MA Musikwissenschaft, WHK September 2015 bis Juni 2016)
  • Anna Schauder (MA Theaterwissenschaft, WHK Juni 2015 bis Februar 2016)
  • Maria Häfer (BA Theaterwissenschaft, SHK Januar 2015 bis März 2015)
  • Theresa Eisele (MA Theaterwissenschaft, WHK Mai 2014 bis Dezember 2014)
  • Natalie Kohler (BA Musikwissenschaft, SHK Mai 2014 bis Juli 2015)

nach oben

letzte Änderung: 06.07.2016

Kontakt

Dr. Hanna Walsdorf

Postadresse:
Universität Leipzig
Institut für Theaterwissenschaft
Ritterstraße 16
04109 Leipzig

Büro:
Ritterstraße 12, Raum 501A

Telefon: +49 341 97-30 416
+49 341 97-30 417

E-Mail

Emmy Noether-Programm der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG)