Eine Fokus-Gruppe ist wichtig für die Forschung mit Menschen mit Lernschwierigkeiten.integration behinderung

In einer Fokusgruppe arbeiten Forscherinnen und Forscher mit und ohne Lernschwierigkeiten. 

Forscherinnen und Forscher mit Lernschwierigkeiten werden oft Ko-Forschende genannt.

Sie sind Experten für ihr eigenes Leben.

Im Projekt LeiSA arbeiten 5 Ko-Forschende.leichtesprache

2 von ihnen sind Experten in Leichter Sprache.

Sie haben die Leichte Sprache mit entwickelt.

Heute arbeiten Sie als Prüferin und Prüfer für Leichte Sprache.

Die drei anderen Ko-Forschenden arbeiten in den Bereichen:

Küche, Papier-Verarbeitung und Landschafts-Pflege.

 

Die Fokusgruppe spricht über fragebogenBegriffe in der Wissenschaft.

Gemeinsam überlegen alle wie eine Befragung aussehen kann.

 

Über die Arbeit in der Fokusgruppe gab es schon einen Bericht in einer Zeitung.

Die Zeitung gibt es nur im Internet.

Hier können Sie den Bericht lesen:befragung

Interview mit Josef Ströbl