Die unerträgliche Leichtigkeit des Haiku – Der Künstler Karel Trinkewitz