E-Mail Drucken PDF

Prof. Dr. med. Lorenz Hofbauer

Teilprojektleiter B2

Professor für Endokrinologie, Diabetologie und Knochenerkrankungen

Universitätsklinikum "Carl Gustav Carus" der Technischen Universität Dresden
Medizinische Klinik III
Fetscherstraße 47
01307 Dresden

Telefon: +49 (0)351 458-3173
Telefax: +49 (0)351 458-4309

E-Mail: lorenz.hofbauer@uniklinikum-dresden.de
Website: bone-lab.de


Curriculum Vitae

seit 2016
W3-Professur für Endokrinologie und Altersmedizin und Direktor des Zentrums für Gesundes Altern, Universitäts-klinikum Carl Gustav Carus an der TU Dresden
2016
Zusatzbezeichnung Geriatrie
2011Sprecher der DFG-Forschergruppe 1586 „SKELMET“
2009Vorstandsmitglied und Programmdirektor „Bone“ des DFG-Exzellenzclusters „Center for Regenerative Therapies Dresden“ (CRTD)
2008
Teilgebietsanerkennung Gastroenterologie
2007-2016     W2-Professur Innere Medizin, Lehrstuhl für Endokrinologie, Diabetes und Knochenerkrankungen an der der Technischen Universität Dresden
2007
Visiting Professor, Department of Endocrinology, Mayo Clinic, Rochester, USA
2004–2006   Studium Health Care Management, Universität Marburg
2004Teilgebietsanerkennung Endokrinologie und Diabetologie (DDG)
2003–2007 Leiter einer interdisziplinären Arbeitsgruppe zum Thema "RANKL/OPG als gemeinsame Mediatoren des Knochenstoffwechsels und der Gefäßbiologie" im Rahmen des Heisenberg-Programms der DFG, Universität Marburg
2003 Facharzt für Innere Medizin
2002 Habilitation und Venia legendi für Innere Medizin an der Universität Marburg („Receptor activator of NF??B ligand und Osteoprotegerin als parakrine Mediatoren des Knochenstoffwechsels: Zellbiologische, mo­le­kularbiologische und klinisch-epidemio­logische Untersuchungen“) (Prof. R. Arnold)
1999–2003   
Wissenschaftlicher Assistent, Universitätsklinik Marburg
1996–1999 
Ausbildungsstipendiat der DFG, Endocrine Research Unit, Mayo Clinic, Rochester, MN, USA (Prof. B. L. Riggs)
1995–1996  Wissenschaftlicher Assistent, Klinikum Innenstadt der Universität München (Prof. P. C. Scriba)
1995
Promotion, Universität München: "Regulation der Insulin-like growth factor-1-mRNA-Expression in intakten Schilddrüsenfollikeln des Schweins durch Thyrotropin und Jodid"
1994
Amerikanisches medizinisches Staatsexamen (FMGMES I, II)
1988–1995
Studium der Humanmedizin, Universität München
sowie Mayo Clinic, Rochester; New York University; Harvard Medical School; Yale Medical School (USA)