Aktuelle Veranstaltungen

Letzter Monat (Rückblick)

Nächster Monat (Vorschau)

Kontakt

 

 

Maria Stuart

Theateraufführung mit Friedrich Schiller, Georg Schmiedleitner

Donnerstag, 9. 3. 2017, 19:30 Uhr, Schauspiel Leipzig

Seit mehreren Jahren befindet sich Maria Stuart, Königin von Schottland, in der Gefangenschaft der englischen Königin Elisabeth I. und soll in drei Tagen wegen Hochverrat hingerichtet werden. Neben ihrem verzweifelten Versuch, das bereits verkündete Todesurteil abzuwenden, ringen verschiedene po­li­tische Lager im Umkreis der englischen Königin entweder um Amnestie oder um Vollstreckung des Urteils. Elisabeth I. schwankt, unterschreibt aber, nach gescheitertem Mordkomplott und Befreiungsversuch, letztendlich doch die Urkunde zur Hinrichtung.
Den Regisseur Georg Schmiedleitner, ausgezeichnet mit dem renommierten österreichischen Nestroy-Theaterpreis, führten seine Inszenierungen u. a. an das Schauspielhaus Bochum, das Wiener Burgtheater und das Nationaltheater Mannheim. Für seine Inszenierung von Wajdi Mouawads „Verbrennungen“ am Staatstheater Nürnberg erhielt er 2008 den Preis der 26. Bayerischen Theatertage. Mit dem weltweit gefragten Architekten, Bühnen- und Kostümbildner Harald B. Thor, der seit 2001 vornehmlich die Bühnen für Andreas Kriegenburgs Schauspiel- und Operninszenierungen entwirft, verbindet Georg Schmiedleitner ebenfalls eine kontinuierliche Zusammenarbeit, zuletzt bei Schillers „Kabale und Liebe“ in Leipzig. Bei den Salzburger Festspielen 2014 wird Georg Schmiedleitner für das Burgtheater Wien Karl Kraus’ „Die letzten Tage der Menschheit“ inszenieren.
Spieldauer ca. 1:45h

Veranstaltungsort: Schauspiel Leipzig, Große Bühne, Schauspiel Leipzig Bosestraße 1, 04109 Leipzig

Eintritt: 8-26€

Weitere Informationen:

 

 

Zurück | Impressum | Edit