Aktuelle Veranstaltungen

Letzter Monat (Rückblick)

Nächster Monat (Vorschau)

Kontakt

 

 

Shakespeare Halloween Night

Vortrag mit Institut für Anglistik

Dienstag, 25. 10. 2016, 20:15 Uhr, Lehmanns Buchhandlung

Was haben William Shakespeare und Halloween gemeinsam? Die Antwort zu dieser Frage ist leichter zu beantworten als so mancher vielleicht denkt...

... In vielen von Shakespeares Stücken geht es um das Übernatürliche, um Verkleidung, um das Unheimliche und gelegentlich um grausame Taten, welche häufig mit viel (Bühnen-)Blut einhergehen. Die Tradition der Horrorfilme um den 31. Oktober herum besteht im anglophonen Raum seit langem – doch auch Shakespeares Dramen passen sehr gut zum düsteren Fest. 400 Jahre nach dem Tod des Barden zeigt sich also auch hier die andauernde Relevanz seiner Werke.

Maria Fleischhack, Jürgen Ronthaler und Elmar Schenkel, vom Institut für Anglistik der Universität Leipzig werden sich mit den düsteren Seiten Shakespeares beschäftigen und Vorträge zu Themen wie Mord, Geister, Albträume und Prophezeiungen halten.

Programm:

Dr. Jürgen Ronthaler: Es braucht (k)ein Geist vom Grabe herzukommen... (Hamlet) - Geister in Shakespeares Texten und ihren Adaptionen (Vortrag)

Prof. Elmar Schenkel: Shakespeares Magie: Elfen, Hexen, Zauberer (Vortrag)

Dr. Maria Fleischhack: Nichts für zarte Gemüter - Mord, Qual und Kannibalismus bei Shakespeare (Vortrag)

Veranstaltungsort: Lehmanns Buchhandlung , Grimmaische Str. 10, 04109 Leipzig

Eintritt: 7,50€/5€

Weitere Informationen: http://www.lehmanns.de/page/leipzigveranstaltungen

 

 

Zurück | Impressum | Edit