Professorenkatalog der Universität Leipzig - Die Professoren-Datenbank für Leipzig
Siegel der Universität Leipzig
Prof. Dr. phil. Theodor Litt Prof. Dr. jur. Erwin Jacobi Prof. Dr. phil. Klara Elisabeth Karg-Gasterstädt Prof. Dr. rer. pol. et phil. Wilhelm Stieda Prof. Dr. Adolf Strümpell
Professorenkatalog der Universität Leipzig | catalogus professorum lipsiensium



Prof. Dr. rer. pol. Uwe Boldt

Lebensdaten

geb. 03.03.1928 in Hamburg
gest. 26.12.2012 in Leipzig
PND: 106685406

Lebenslauf

Studium

  • 1951-1954 Studium der Publizistik und Zeitungswissenschaft an der Universität Leipzig

Qualifikation

  • 1963 Promotion zum Dr. rer. pol. in Organisation und Planung der journalistischen Arbeit an der Universität Leipzig
    Titel der Arbeit: Neue Formen der Zusammenarbeit der sozialistischen Presse mit ihren Volkskorrespondenten im Kampf um den Sieg des Sozialismus - Ausdruck der Weiterentwicklung der sozialistischen Demokratie in der Presse der DDR.

Akademische Karriere

  • 1965-1969 Lehrauftrag für Organisation und Planung der journalistischen Arbeit an der Fakultät für Journalistik der Universität Leipzig
  • 1969-1983 Professor mit Lehrauftrag für Leitung und Planung im sozialistischen Journalismus an der Sektion Journalistik der Universität Leipzig
  • 1983-1990 Professor mit Lehrstuhl für Presse- und Agenturjournalismus an der Sektion Journalistik der Universität Leipzig

Publikationen (Auswahl)

  • (mit Harry Grannich u. Marianne Kramp) Die Führung der journalistischen Insitution. Planung und Leitung der journalistischen Arbeit, Leipzig 1967.

Weitere Informationen

  • 1934-1938 Besuch der Volksschule und 1938-1943 der Bismarck-Oberrealschule Hamburg
  • 1945 Reichsarbeitsdienst bei der Marine
  • 1945-1947 Berufsausbildung zum Industriekaufmann
  • 1947-1951 Gewerkschaftssekretär und -redakteur der IG Bau-Holz (Redigieren eines zeitungsähnlichen Mitteilungsblattes)
  • 1954-1956 wissenschaftlicher Assistent am Institut für Publizistik und Zeitungswissenschaft der Karl-Marx-Universität Leipzig
  • 1956-1965 Mitglied des Rates der Fakultät für Journalistik
  • 1956/57 Oberassistent am Institut für Theorie und Praxis der Pressearbeit der Karl-Marx-Universität Leipzig
  • 1963-1970 verantwortlicher Redakteur der Beilage PODIUM der Universitätzeitung Leipzig
  • 1965 Ernennung zum Hochschuldozenten
  • 1969-1983 Mitglied des Rates der Sektion Journalistik
  • Besuch eines Redakteurlehrgangs an der Bundesschule des FDGB

Referenzen zu anderen Projekten

Referenzen und Quellen

Universitätsarchiv Leipzig: Professorendatenbank; eigene Angaben.

Aus Datenschutzgründen werden einige Angaben zu dieser Person nicht veröffentlicht.

Empfohlene Zitierweise:
Art:Uwe Boldt
in: Professorenkatalog der Universität Leipzig / Catalogus Professorum Lipsiensium,
Herausgegeben vom Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte,
Historisches Seminar der Universität Leipzig.
Link: https://research.uni-leipzig.de/catalogus-professorum-lipsiensium/leipzig/Boldt_1130
Datum: 06.12.2019

Der Professorenkatalog Leipzig entstand im Zeitraum 2006-2009 unter Leitung von Prof. Dr von Hehl. Die hier verfügbaren Daten (ohne Abbildungen) stehen unter der Creative Commons Lizenz CC BY-SA 4.0. Die Bildlizenzen sind separat innerhalb der Datensätze der einzelnen Personen ausgezeichnet. Die Inhalte dieses Katalogs sind seit 2011 unverändert. Bei Fragen und Anregungen, schicken Sie bitte eine E-Mail an: thomas.riechert@htwk-leipzig.de