Professorenkatalog der Universität Leipzig - Die Professoren-Datenbank für Leipzig
Siegel der Universität Leipzig
Prof. Dr. phil. Theodor Litt Prof. Dr. jur. Erwin Jacobi Prof. Dr. phil. Klara Elisabeth Karg-Gasterstädt Prof. Dr. rer. pol. et phil. Wilhelm Stieda Prof. Dr. Adolf Strümpell
Professorenkatalog der Universität Leipzig | catalogus professorum lipsiensium



Prof. Dr. phil. habil. Frank Heinrich Fiedler

Lebensdaten

geb. 13.05.1928 in Mühlhausen
gest. 12.02.2007 in Graal-Müritz
Konfession: konfessionslos
PND: 130088447

Lebenslauf

Studium

  • 1952-1956 Studium der Philosophie an der Karl-Marx-Universität Leipzig

Qualifikation

  • 1961 Promotion zum Dr. phil. in Philosophie an der Karl-Marx-Universität Leipzig
    Titel der Arbeit: Zum Verhältnis von Natur- und Gesellschaftswissenschaft. Eine Kritik an der Trennung von Natur- und Gesellschaftswissenschaft in der modernen bürgerlichen Philosophie.
  • 1966 Habilitation in Philosophie an der Karl-Marx-Universität Leipzig
    Titel der Arbeit: Differenzierung, Integration und Einheit der Wissenschaft.

Akademische Karriere

  • 1965-1967 Wahrnehmungsdozent für Dialektischen Materialismus an der Philosophischen Fakultät der Karl-Marx-Universität Leipzig
  • 1967-1968 Dozent für Dialektischen Materialismus an der Philosophischen Fakultät der Karl-Marx-Universität Leipzig
  • 1968-1969 Professor mit Lehrauftrag für Dialektischen Materialismus an der Sektion Marxistisch-Leninistische Philosophie und Wissenschaftlicher Sozialismus der Karl-Marx-Universität Leipzig
  • 1969-1972 oProf für Dialektischen Materialismus an der Sektion Marxistisch-Leninistische Philosophie und Wissenschaftlicher Sozialismus der Karl-Marx-Universität Leipzig
  • 1972-1981 oProf für Dialektischen Materialismus an der Sektion Marxistisch-Leninistische Philosophie und Wissenschaftlicher Kommunismus der Karl-Marx-Universität Leipzig
  • 1981-1990 oProf für Dialektischen Materialismus an der Sektion Marxistisch-Leninistische Philosophie der Karl-Marx-Universität Leipzig

Ämter

  • 1969-1971 Direktor der Sektion Marxistisch-Leninistische Philosophie/Wissenschaftlicher Sozialismus an der Karl-Marx-Universität Leipzig
  • 1974-1976 Direktor der Sektion Marxistisch-Leninistische Philosophie/Wissenschaftlicher Sozialismus an der Karl-Marx-Universität Leipzig
  • 1981-1986 Direktor der Sektion Marxistisch-Leninistische Philosophie an der Karl-Marx-Universität Leipzig

Publikationen (Auswahl)

  • Von der Einheit der Wissenschaft, Berlin 1964.
  • "Einheitswissenschaft" oder Einheit der Wissenschaft?, Berlin 1974.
  • (Mithrsg.), Dialektischer und Historischer Materialismus. Lehrbuch für das Marxistisch-Leninistische Grundlagenstudium, Berlin 1987 (14. Aufl.).
  • Günter Gurst (Mithrsg.), Jugendlexikon Philosophie, Leipzig 1988 (6. Aufl.).

Weitere Informationen

  • 1934-1938 Besuch von Volksschulen in Mühlhausen, Ratibor, Breslau und Weimar
  • 1944-1945 Luftwaffenhelfer (HJ)
  • 1947-1948 Buchhändlerlehre in Weimar
  • 1948-1949 Fachschulstudium an der Deutschen Buchhändler-Lehranstalt Leipzig
  • 1949-1952 Arbeit in der Buchhandlung Familie Schöler in Halle und in der Franz-Mehring-Buchhandlung in Leipzig
  • 1956-1960 Wissenschaftlicher Assistent am Institut für Philosophie/Abteilung Dialektischer Materialismus an der Karl-Marx-Universität Leipzig
  • Auszeichnungen: 1961 und 1966 Medaille für ausgezeichnete Leistungen, 1967 Ehrennadel der Karl-Marx-Universität Leipzig, 1974 Pestalozzi-Medaille in Silber, 1976 Verdienstmedaille der NVA in Gold, Pestalozzi-Medaille in Gold und den Orden Banner der Arbeit (Stufe II) an das Arbeitskollektiv
  • 1971 Verleihung des Dr. sc. phil.
  • 1981-1984 Vorträge in Japan, Cuba und Paris
  • 1981-1986 Vorlesungen in Sommerkursen an der Addis-Ababa-University in Äthiopien
  • 1982 und 1985 Studienaufenthalte in Bulgarien und der Sowjetunion
  • 1990 Antrag auf Abberufung aus gesundheitlichen Gründen
  • 1993 Emeritierung

Biographische, autobiographische Literatur

  • Klaus Dieter Eichler, Philosophie, in: Ulrich von Hehl/Uwe John/Manfred Rudersdorf (Hrsg.), Geschichte der Universität Leipzig 1409-2009, Bd. 4, T. 1, Leipzig 2009, S. 814-825.

Referenzen zu anderen Projekten

Referenzen und Quellen

UAL, PA 3194; BArch, DR 3/10939a; Eigene Angaben.

Aus Datenschutzgründen werden einige Angaben zu dieser Person nicht veröffentlicht.

Empfohlene Zitierweise:
Art:Frank Heinrich Fiedler
in: Professorenkatalog der Universität Leipzig / Catalogus Professorum Lipsiensium,
Herausgegeben vom Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte,
Historisches Seminar der Universität Leipzig.
Link: https://research.uni-leipzig.de/catalogus-professorum-lipsiensium/leipzig/Fiedler_2503
Datum: 29.09.2022

Der Professorenkatalog Leipzig entstand im Zeitraum 2006-2009 unter Leitung von Prof. Dr von Hehl. Die hier verfügbaren Daten (ohne Abbildungen) stehen unter der Creative Commons Lizenz CC BY-SA 4.0. Die Bildlizenzen sind separat innerhalb der Datensätze der einzelnen Personen ausgezeichnet. Die Inhalte dieses Katalogs sind seit 2011 unverändert. Bei Fragen und Anregungen, schicken Sie bitte eine E-Mail an: thomas.riechert@htwk-leipzig.de