Professorenkatalog der Universität Leipzig - Die Professoren-Datenbank für Leipzig
Siegel der Universität Leipzig
Prof. Dr. phil. Theodor Litt Prof. Dr. jur. Erwin Jacobi Prof. Dr. phil. Klara Elisabeth Karg-Gasterstädt Prof. Dr. rer. pol. et phil. Wilhelm Stieda Prof. Dr. Adolf Strümpell
Professorenkatalog der Universität Leipzig | catalogus professorum lipsiensium



Prof. Dr. med. Fritz Eugen Flügel

Lebensdaten

geb. 20.03.1897 in Dresden
gest. 23.04.1971 in Erlangen
Konfession: evangelisch-lutherisch
PND: 127997911

Lebenslauf

Studium

  • 1919-1923 Studium der Medizin an den Universitäten Leipzig, Freiburg im Breisgau, Breslau, Würzburg und München

Qualifikation

  • 1924 Promotion zum Dr. med. in Psychiatrie an der Universität München
    Titel der Arbeit: Das Bild der Melancholie bei intellektuell minderwertigen Frauen.
  • 1932 Habilitation für Psychiatrie und Neurologie an der Universität Leipig
    Titel der Arbeit: Die Encephalographie als neurologische Untersuchungsmethode.

Akademische Karriere

  • 1932-1938 PD für Psychologie und Neurologie an der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig
  • 1938-1939 nichtplanmäßiger außerordentlicher Professor für Psychologie und Neurologie an der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig
  • 1939-1949 oProf für Psychiatrie und Neurologie an der Universität Halle
  • 1951-1965 oProf für Psychiatrie und Neurologie an der Universität Erlangen

Mitgliedschaften in wissenschaftlichen Vereinigungen (Auswahl)

  • Mitglied der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina seit 1952

Weitere Mitgliedschaften (Auswahl)

  • Mitglied der SA seit 1933
  • Mitglied im NSKK seit 1933

Publikationen (Auswahl)

  • (mit Suckow) Ergebnisse der Liquoruntersuchungen bei Hirntumoren. Tagung der mitteldeutschen Psychiater und Neurologen, Dresden 1934.
  • (mit H. Kuntzen) Serienuntersuchungen nach Gehirnerschütterungen. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie am 7.4.1936.
  • (Hrsg.) Diagnostisch-therapeutisches Vademecum. Für Studierende und Ärzte, Leipzig 1949.
  • (Hrsg.) Französisch-deutsche Gespräche über die psychiatrische Therapie. Symposium unter der Schirmherrschaft der Deutschen Arbeitsgemeinschaft für Neuro-Psycho-Pharmakologie (Lokales beratendes ComitÃées CINP) und der Psychiatrischen und Neurologischen Klinik der Freien Universität Berlin, Basel 1962.

Weitere Informationen

  • seit 1914 (als Kriegsfreiwilliger) Teilnahme am Ersten Weltkrieg als Leutnant d.R. (1917)
  • 1923 Staatsexamen in München, dort Tätigkeit als Volontäraisstent an der Inneren Klinik München
  • 1923-1924 Volontärarzt an der Psychiatrischen und Nervenklinik München, 1925 Assistenzarzt an der Psychiatrischen und Nervenklinik Leipzig (bei Paul Schröder), 1925/26 Volontär an der Klinik Charcot Paris, 1927/28 Assistent, danach Oberarzt an der Psychiatrischen und Nervenklinik Leipzig
  • seit 1934 Sanitäts-Oberscharführer der SA, seit 1936 Oberarzt d. R. der Wehrmacht
  • 1939 Direktor der Städtischen Nervenklinik Chemnitz
  • 1939-1949 Direktor der Nervenklinik Halle/Saale
  • 1949 Übersiedlung in die Bundesrepublik
  • seit 1951 Direktor der Universitäts-Nervenklinik Erlangen
  • 1960 Gründung der Deutschen Arbeitsgemeinschaft für Neuropsychopharmakologie (gleichzeitig 1. Vorsitzender)
  • besondere Forschungsgebiete: Klinische Neurologie und Neurochirurgie
  • besondere Verdienste durch die Entwicklung einer modernen Pharmkotherapie zur Behandlung psychischer Krankheiten
  • im Zweiten Weltkrieg beratender Psychiater der Wehrmacht

Referenzen zu anderen Projekten

Referenzen und Quellen

DBE online (2.2.2008); Kürschner 1935, Sp. 336; DBA II, Fiche 380, 257 f.; DBA III, Fiche 249, 98-105; UAL, PA 1331.

Links

Empfohlene Zitierweise:
Art:Fritz Eugen Flügel
in: Professorenkatalog der Universität Leipzig / Catalogus Professorum Lipsiensium,
Herausgegeben vom Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte,
Historisches Seminar der Universität Leipzig.
Link: https://research.uni-leipzig.de/catalogus-professorum-lipsiensium/leipzig/Fluegel_453
Datum: 22.11.2019

Der Professorenkatalog Leipzig entstand im Zeitraum 2006-2009 unter Leitung von Prof. Dr von Hehl. Die hier verfügbaren Daten (ohne Abbildungen) stehen unter der Creative Commons Lizenz CC BY-SA 4.0. Die Bildlizenzen sind separat innerhalb der Datensätze der einzelnen Personen ausgezeichnet. Die Inhalte dieses Katalogs sind seit 2011 unverändert. Bei Fragen und Anregungen, schicken Sie bitte eine E-Mail an: thomas.riechert@htwk-leipzig.de