Professorenkatalog der Universität Leipzig - Die Professoren-Datenbank für Leipzig
Siegel der Universität Leipzig
Prof. Dr. phil. Theodor Litt Prof. Dr. jur. Erwin Jacobi Prof. Dr. phil. Klara Elisabeth Karg-Gasterstädt Prof. Dr. rer. pol. et phil. Wilhelm Stieda Prof. Dr. Adolf Strümpell
Professorenkatalog der Universität Leipzig | catalogus professorum lipsiensium



Prof. Dr. theol. Jens Schröter

Lebensdaten

geb. 30.09.1961 in Berlin

Konfession: evangelisch-lutherisch
PND: 118102206

Lebenslauf

Studium

  • 1982-1989 Studium: Evangelische Theologie in Jena, Hamburg und Heidelberg

Qualifikation

  • 1992 Promotion zum Dr. theol. an der Universität Heidelberg
    Titel der Arbeit: Der versöhnte Versöhner. Paulus als unentbehrlicher Mittler im Heilsvorgang zwischen Gott und Gemeinde nach 2 Kor 2,14 - 7,4.
  • 1996 Habilitation an der Humboldt-Universität Berlin
    Titel der Arbeit: Erinnerung an Jesu Worte. Studien zur Rezeption der Logienüberlieferung in Markus, Q und Thomas.

Akademische Karriere

  • seit 2009 Professor für Neues Testament an der Humboldt-Universität Berlin
  • 1998-2003 Professor für Neues Testament an der Universität Hamburg
  • 2003-2009 Professor (C4) für Exegese und Theologie des Neuen Testaments an der Theologischen Fakultät der Universität Leipzig

Mitgliedschaften in wissenschaftlichen Vereinigungen (Auswahl)

  • Mitglied der Studiorum Novi Testamenti Societas
  • Vorstandsmitglied der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Theologie

Publikationen (Auswahl)

  • (Hrsg.) Konstruktion von Wirklichkeit. Beiträge aus geschichtstheoretischer, philosophischer und theologischer Perspektive, Berlin-New York 2004.
  • Das Abendmahl. Frühchristliche Deutungen und Impulse für die Gegenwart, Stuttgart 2006.
  • Jesus von Nazareth. Jude aus Galiläa - Retter der Welt, Leipzig 2006.
  • Von Jesus zum Neuen Testament. Studien zur urchristlichen Theologiegeschichte und zur Entstehung des neutestamentlichen Kanons, Tübingen 2007.
  • Nehmt - esst und trinkt. Das Abendmahl verstehen und feiern, Stutgart 2010.

Weitere Informationen

  • 1989 1. theologisches Examen bei der Landeskirche Baden
  • 1992-98 Assistent an der Theologischen Fakultät der Humboldt-Universität Berlin
  • 1997-98 Vertretungsprofessur für Bibelwissenschaften
  • verheiratet, 2 Kinder
  • Mitherausgeber "Beihefte für die Neutestamentalische Wissenschaft und die Kunde der älteren Kirche", der "Abhandlungen zur Theologie des Alten und Neuen Testaments" und der "Berliner Theologischen Zeitschrift"
  • Mitherausgeber "Neue Theologische Grundrisse"
  • leitender Herausgeber "Early Christianity"

Referenzen zu anderen Projekten

Referenzen und Quellen

Kürschner 2001, S. 2931.; Kürschner 2003, S. 3052 f.; Kürschner 2005, S. 3194.; Kürschner 2007, S. 3335.; eigene Angaben.

Empfohlene Zitierweise:
Art:Jens Schröter
in: Professorenkatalog der Universität Leipzig / Catalogus Professorum Lipsiensium,
Herausgegeben vom Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte,
Historisches Seminar der Universität Leipzig.
Link: https://research.uni-leipzig.de/catalogus-professorum-lipsiensium/leipzig/Schroeter_1233
Datum: 02.06.2020

Der Professorenkatalog Leipzig entstand im Zeitraum 2006-2009 unter Leitung von Prof. Dr von Hehl. Die hier verfügbaren Daten (ohne Abbildungen) stehen unter der Creative Commons Lizenz CC BY-SA 4.0. Die Bildlizenzen sind separat innerhalb der Datensätze der einzelnen Personen ausgezeichnet. Die Inhalte dieses Katalogs sind seit 2011 unverändert. Bei Fragen und Anregungen, schicken Sie bitte eine E-Mail an: thomas.riechert@htwk-leipzig.de