Professorenkatalog der Universität Leipzig - Die Professoren-Datenbank für Leipzig
Siegel der Universität Leipzig
Prof. Dr. phil. Theodor Litt Prof. Dr. jur. Erwin Jacobi Prof. Dr. phil. Klara Elisabeth Karg-Gasterstädt Prof. Dr. rer. pol. et phil. Wilhelm Stieda Prof. Dr. Adolf Strümpell
Professorenkatalog der Universität Leipzig | catalogus professorum lipsiensium



Prof. Dr. agr. habil. Dipl.-Ing. (FH) Erhardt Thum

Lebensdaten

geb. 21.04.1925 in Postrum

PND: 105860883

Lebenslauf

Studium

  • 1952-1955 Studium der Landwirtschaft an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
  • 1955-1957 Studium des Landmaschinenbaus an der Ingenieurschule für Maschinenbau Leipzig

Qualifikation

  • 1961 Promotion zum Dr. agr. an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
    Titel der Arbeit: Untersuchungen zur Überholungsbedürftigkeit von Schleppermotoren unter dem Gesichtspunkt der rationellen Instandhaltung.
  • 1968 Habilitation für Landtechnik an der Karl-Marx-Universität Leipzig
    Titel der Arbeit: Die technische Restnutzungsdauer-Prognose als Mittel zur Rationalisierung der landtechnischen Instandhaltung.

Akademische Karriere

  • 1967-1969 Dozent für Landtechnik an der Landwirtschaftlichen Fakultät der Karl-Marx-Universität Leipzig
  • 1969-1990 ordentlicher Professor für Landtechnik an der Sektion Tierproduktion und Veterinärmedizin der Karl-Marx-Universität Leipzig

Ämter

  • 1963-1969 Kommissarischer Direktor des Instituts für Landtechnik der Karl-Marx-Universität Leipzig
  • 1968-1984 Leiter der Fachgruppe Maschinen und Anlagen der Tierproduktion an der Sektion Tierproduktion und Veterinärmedizin der Karl-Marx-Universität Leipzig
  • 1972-1976 Leiter des Fachbereiches Technologie der Tierproduktion und Veterinärmedizin an der Sektion Tierproduktion und Veterinärmedizin der Karl-Marx-Universität Leipzig
  • 1984-1990 Leiter des Wissenschaftsbereichs Maschinentechnik an der Sektion Tierproduktion und Veterinärmedizin der Karl-Marx-Universität Leipzig

Mitgliedschaften in wissenschaftlichen Vereinigungen (Auswahl)

  • Mitglied der Agrarwissenschaftlichen Gesellschaft der DDR 1960-1990
  • Mitglied der Sektion Landtechnik der Deutschen Akademie der Landwirtschaftswissenschaften zu Berlin 1965-1972
  • Mitglied der Sektion Technologie und Mechanisierung der Akademie der Landwirtschaftswissenschaften der DDR 1972-1983
  • Mitglied der Sektion Tierhaltung der Akademie der Landwirtschaftswissenschaften der DDR 1984-1990

Weitere Mitgliedschaften (Auswahl)

  • Mitglied des Vereins Deutscher Ingenieure seit 1992
  • Mitglied der Kammer der Technik 1960-1990
  • Mitglied des Forschungsrates der DDR 1966-1975

Publikationen (Auswahl)

  • Traktorenprüfdienst in der sozialistischen Landwirtschaft, Leipzig 1963.
  • (Mitverf.) Landmaschinentechnik (Hochschullehrbuch), Berlin (Ost) 1965.
  • (Mitverf.) Zur Entwicklung der technischen Diagnostik in der Landtechnik, Berlin 1978.
  • (Red.) Lehrbriefereihe "Grundlagen der Landtechnik", Dresden 1978.
  • (Red.) Maschinen und Anlagen der Tierproduktion (Hochschullehrbuch), 3 Aufl., Berlin (Ost) 1985-1989.
  • (zus. mit B. Brade) Einfluss der alternierenden Pulsationsfrequenz (APF-Verfahren) auf Milchertrag und Eutergesundheit, in: Internationales Kolloquium Melken, Eisenach 1990.

Weitere Informationen

  • 1931-1936 Besuch der Volksschule in Postrum/Letarovice und 1936-1940 der Bürgerschule in Deutsch-Gabel und des Realgymnasiums in Reichenberg
  • 1941-1943 Landwirtschaftslehre
  • 1943-1945 Teilnahme am Zweiten Weltkrieg
  • 1945-1949 Sowjetische Kriegsgefangenschaft in Minsk
  • 1949-1951 Besuch der Fachschule für Landwirtschaft in Rostock
  • 1951-1952 Agronom und Referent für Landwirtschaft bei der Vereinigung Volkseigener Maschinenausleihstationen (VV-MAS) in Schwerin
  • 1955-1960 wissenschaftlicher Aspirant am Institut für landwirtschaftliche Maschinen und Gerätekunde an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
  • 1958-1963 Lehrbeauftragter für Mechanisierung der Landwirtschaft an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
  • 1960-1963 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Landmaschineninstitut der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
  • 1963-1967 Wahrnehmungsdozent für Landtechnik an der Karl-Marx-Universität Leipzig
  • Auszeichnungen: 1963 Medaille für ausgezeichnete Leistungen der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Goldmedaille der Landwirtschaftsausstellung der DDR, Verdienter Techniker des Volkes; 1965 Goldmedaille mit Diplom der Landwirtschaftsausstellung der DDR; 1989 Julius-Kühn-Medaille der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
  • 1966-1976 Vorsitzender des Zentralen Arbeitskreises für Wissenschaft und Technik und Automatisierung der Landwirtschaft beim Forschungsrat der DDR
  • 1968-1980 Mitglied des Bezirkskomitees für Landtechnik Leipzig
  • 1969-1990 Mitglied des Fakultätsrates Agrarwissenschaften an der Sektion Tierproduktion und Veterinärmedizin der Karl-Marx-Universität Leipzig
  • 1969-1990 Mitglied des Rates der Sektion Tierproduktion und Veterinärmedizin der Karl-Marx-Universität Leipzig
  • 1973 Verleihung des akademischen Titels Dr. sc. agr.
  • 1973-1984 Mitglied des Wissenschaftlichen Beirates für Agrarwissenschaften beim Ministerium für das Hoch- und Fachschulwesen der DDR
  • 1974-1990 Mitglied des Redaktionskollegiums bei der Akademie der Landwirtschaftswissenschaften zu Berlin
  • 1979-1990 Leiter der Applikations- und Forschungsgruppe "Automatisierung Milchgewinnung" an der Sektion Tierproduktion und Veterinärmedizin der Karl-Marx-Universität Leipzig
  • 1984-1990 Mitglied des Wissenschaftlichen Rates für Mechanisierungsforschung der Akademie der Landwirtschaftswissenschaften der DDR

Biographische, autobiographische Literatur

  • Zum 65. Geburtstag von Prof. Dr. sc. agr. Ing. Erhardt Thum, in: agrartechnik 1990, H. 4.
  • Schulze, Eberhard, Die Agrarwissenschaften an der Universität Leipzig 1945/1946-1996, Leipzig 2008.
  • Thum, Erhardt, Jahrgang 25 - Autobiographie (unv.), Leipzig 2011.
  • Thum, Erhardt, Beitrag zur Geschichte der Landtechnik-Wissenschaft an der Universität Leipzig, in: UAL, NA Thum, Erhardt 01-03.

Referenzen zu anderen Projekten

Referenzen und Quellen

UAL, PA 3381; eigene Angaben zum Lebenslauf.

Links

Empfohlene Zitierweise:
Art:Erhardt Thum
in: Professorenkatalog der Universität Leipzig / Catalogus Professorum Lipsiensium,
Herausgegeben vom Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte,
Historisches Seminar der Universität Leipzig.
Link: https://research.uni-leipzig.de/catalogus-professorum-lipsiensium/leipzig/Thum_2062
Datum: 29.11.2021

Der Professorenkatalog Leipzig entstand im Zeitraum 2006-2009 unter Leitung von Prof. Dr von Hehl. Die hier verfügbaren Daten (ohne Abbildungen) stehen unter der Creative Commons Lizenz CC BY-SA 4.0. Die Bildlizenzen sind separat innerhalb der Datensätze der einzelnen Personen ausgezeichnet. Die Inhalte dieses Katalogs sind seit 2011 unverändert. Bei Fragen und Anregungen, schicken Sie bitte eine E-Mail an: thomas.riechert@htwk-leipzig.de