Professorenkatalog der Universität Leipzig - Die Professoren-Datenbank für Leipzig
Siegel der Universität Leipzig
Prof. Dr. phil. Theodor Litt Prof. Dr. jur. Erwin Jacobi Prof. Dr. phil. Klara Elisabeth Karg-Gasterstädt Prof. Dr. rer. pol. et phil. Wilhelm Stieda Prof. Dr. Adolf Strümpell
Professorenkatalog der Universität Leipzig | catalogus professorum lipsiensium



Prof. Dr. med. habil. Klaus Tosetti

Lebensdaten

geb. 20.09.1916 in Daun/Eifel
gest. 12.12.2002 in Daun/Eifel
PND: 104566973

Lebenslauf

Studium

  • Studium der Medizin an der Universität Köln

Qualifikation

  • 1959 Habilitation für Gynäkologie und Geburtshilfe an der Karl-Marx-Universität Leipzig
    Titel der Arbeit: Die Wirkung verschiedener Pharmaka, insbesondere des Sauerstoffes, auf die foetalen Herztöne vor der Geburt, dargestellt mittels der Phonocardiographie des foetalen Herzens.

Akademische Karriere

  • 1959-1964 Dozent für Gynäkologie und Geburtshilfe an der Medizinischen Fakultät der Karl-Marx-Universität Leipzig
  • 1964-1969 Professor mit Lehrauftrag für Gynäkologie und Geburtshilfe an der Medizinischen Fakultät der Karl-Marx-Universität Leipzig
  • 1969-1980 oProf für Soziale Gynäkologie an der Charité der Humboldt-Universität Berlin

Mitgliedschaften in wissenschaftlichen Vereinigungen (Auswahl)

  • Vorsitzender der Gesellschaft für Perinatale Medizin der DDR 1969-1975

Publikationen (Auswahl)

  • Die Frau, 6. und 7. völlig überarbeitete Aufl., Berlin (Ost) 1961-1967.
  • Hrsg., Der intrauterine Patient, Dresden 1972.
  • Wie ist das mit der Liebe? 4 Aufl., Berlin (Ost) 1976-1981.

Weitere Informationen

  • 1945-1946 Pflichtassistenz in Daun/Eifel
  • 1947 Facharztausbildung am Kreiskrankenhaus Neuruppin
  • 1951 Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe in Potsdam
  • 1954 Oberarzt am damaligen Bezirkskrankenhaus Görlitz
  • 1954-1958 erster Oberarzt an der Frauenklinik der Medizinischen Akademie Erfurt
  • 1958-1964 Oberarzt an der Universitätsfrauenklinik Leipzig
  • 1964-1969 erster Oberarzt an der Universitätsfrauenklinik Leipzig
  • 1966 Mitbegründer der Arbeitsgemeinschaft "Fetale Prophylaxe" der Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe der DDR
  • 1969-1980 an der Berliner Charité
  • 1980 Übertritt in den Ruhestand
  • 1981 Übersiedlung nach Daun/Eifel

Biographische, autobiographische Literatur

  • Grauel, L., Prof. Dr. Klaus Tosetti - 80 Jahre, in: PerinatalMedizin 9 (1997), S. 69.

Referenzen zu anderen Projekten

Empfohlene Zitierweise:
Art:Klaus Tosetti
in: Professorenkatalog der Universität Leipzig / Catalogus Professorum Lipsiensium,
Herausgegeben vom Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte,
Historisches Seminar der Universität Leipzig.
Link: https://research.uni-leipzig.de/catalogus-professorum-lipsiensium/leipzig/Tosetti_1805
Datum: 29.11.2021

Der Professorenkatalog Leipzig entstand im Zeitraum 2006-2009 unter Leitung von Prof. Dr von Hehl. Die hier verfügbaren Daten (ohne Abbildungen) stehen unter der Creative Commons Lizenz CC BY-SA 4.0. Die Bildlizenzen sind separat innerhalb der Datensätze der einzelnen Personen ausgezeichnet. Die Inhalte dieses Katalogs sind seit 2011 unverändert. Bei Fragen und Anregungen, schicken Sie bitte eine E-Mail an: thomas.riechert@htwk-leipzig.de