Professorenkatalog der Universität Leipzig - Die Professoren-Datenbank für Leipzig
Siegel der Universität Leipzig
Prof. Dr. phil. Theodor Litt Prof. Dr. jur. Erwin Jacobi Prof. Dr. phil. Klara Elisabeth Karg-Gasterstädt Prof. Dr. rer. pol. et phil. Wilhelm Stieda Prof. Dr. Adolf Strümpell
Professorenkatalog der Universität Leipzig | catalogus professorum lipsiensium



Prof. Dr. jur. et phil. Kurt August Bernhard Julius Wiedenfeld

Lebensdaten

Universitätsarchiv Leipzig, N00182

Bildquelle: Universitätsarchiv Leipzig, N00182

geb. 30.09.1871 in Berlin
gest. 26.12.1955 in Friedrichsbrunn/Harz
Konfession: evangelisch
PND: 117354589

Lebenslauf

Studium

  • 1889-1892 Studium der Staatswissenschaften und Rechtswissenschaft an den Universitäten Berlin, Lausanne, Leipzig und München

Qualifikation

  • 1892 Promotion zum Dr. jur. an der Universität Leipzig
    Titel der Arbeit: Die Übertragung von Forderung und Schuld des Käufers.
  • 1900 Promotion zum Dr. phil. an der Universität Berlin
    Titel der Arbeit: Die wirthschaftliche Bedeutung der Sibirischen Bahn.
  • 1902 Habilitation für Wirtschaftliche Staatswissenschaften an der Universität Berlin
    Titel der Arbeit: Die nordwesteuropäischen Häfen in ihrer Verkehrs- und Handelsbedeutung.

Akademische Karriere

  • 1902-1903 PD für Wirtschaftliche Staatswissenschaften an der Universität Berlin
  • 1903-1904 Prof für Wirtschaftliche Staatswissenschaften an der Akademie Posen
  • 1904-1914 Prof an der Handelshochschule Köln
  • 1914-1918 oProf an der Universität Halle
  • 1923-1936 oProf für Nationalökonomie (Schwerpunkt Betriebs- und Volkswirtschaftslehre) an der Philosophischen Fakultät der Universität Leipzig

Ämter

  • 1931-1932 Dekan der Philologisch-Historischen Abteilung, zugl. Ges.Dekan der Philosophischen Fakultät der Universität Leipzig

Publikationen (Auswahl)

  • Das Persönliche im modernen Unternehmertum, Leipzig 1911.
  • Lenin und seine Werke, München 1923.
  • Gewerbepolitik, Berlin 1927.
  • Kapitalismus und Beamtentum, Berlin-Leipzig 1932.
  • Die Eisenbahn im Wirtschaftsleben, Berlin 1936.

Weitere Informationen

  • 1916-1918 mit in der Rohstoffabteilung des Preußischen Kriegsministerium mit Fragen der Preisfestsetzung beschäftigt
  • 1918-1923 Ministerialdirektor im Auswärtigen Amt
  • 1921/22 Vertreter des Deutschen Reiches in der Russischen Sowjetrepublik

Biographische, autobiographische Literatur

  • Kurt Wiedenfeld, Zwischen Wirtschaft und Staat. Aus den Lebenserinnerungen, hrsg. v. Friedrich Bülow, Berlin 1960.

Referenzen zu anderen Projekten

Referenzen und Quellen

DBE, Bd. 10, 1999, S. 480; Kürschner 1935, Sp. 1531; DBA II, Fiche 1401, 212-227.

Links

Empfohlene Zitierweise:
Art:Kurt August Bernhard Julius Wiedenfeld
in: Professorenkatalog der Universität Leipzig / Catalogus Professorum Lipsiensium,
Herausgegeben vom Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte,
Historisches Seminar der Universität Leipzig.
Link: https://research.uni-leipzig.de/catalogus-professorum-lipsiensium/leipzig/Wiedenfeld_177
Datum: 06.02.2023

Der Professorenkatalog Leipzig entstand im Zeitraum 2006-2009 unter Leitung von Prof. Dr von Hehl. Die hier verfügbaren Daten (ohne Abbildungen) stehen unter der Creative Commons Lizenz CC BY-SA 4.0. Die Bildlizenzen sind separat innerhalb der Datensätze der einzelnen Personen ausgezeichnet. Die Inhalte dieses Katalogs sind seit 2011 unverändert. Bei Fragen und Anregungen, schicken Sie bitte eine E-Mail an: thomas.riechert@htwk-leipzig.de