Aktuelles

Hier finden Sie aktuelle Informationen, Ankündigungen und Veranstaltungen.

Dezember 2018

Neuerscheinung der Workshop-Dokumentation

Tanz Musik Transfer, herausgegeben von Hanna Walsdorf und Jelena Rothermel im Leipziger Universitätsverlag.

Inhaltsverzeichnis (365 KB)

Für die Tanzmusik der Frühen Neuzeit waren Landes- und Standesgrenzen gleichermaßen unerheblich. Doch wie und anhand welchen Materials lassen sich tanzmusikalische Transferbewegungen zwischen bäuerlich-ländlicher, bürgerlich-städtischer und aristokratisch-höfischer Sphäre begrifflich und analytisch fassen? In welchem Maße trug die soziale Mobilität der (Tanz-)Musiker zu diesen Transferbewegungen bei?

Der vorliegende Band ist der erste in einer Reihe von Workshop-Dokumentationen aus der Emmy Noether-Nachwuchsgruppe »Ritualdesign für die Ballettbühne: Konstruktionen von Volkskultur im europäischen Theatertanz (1650–1760)« am Institut für Theaterwissenschaft der Universität Leipzig. In insgesamt zehn Beiträgen aus der Musik-, Tanz- und Theaterwissenschaft werden anhand ausgewählter Fallbeispiele aus dem 16. bis frühen 19. Jahrhundert zentrale Forschungsfragen zu musikalisch-tänzerischem Handeln im Grenzbereich zwischen verschiedenen Regionen und Milieus beleuchtet.

Die Themen aller unserer Workshops finden Sie hier.

nach oben

06.-07. Februar 2019

Dr. Hanna Walsdorf referiert beim Freundeskreis des Oldenburgischen Staatstheaters zum Thema "Les Paladins: Comédie und Ballet, Tradition und Revolte". Weitere Informationen finden Sie hier.

nach oben

07.-09. März 2019

Bei der Konferenz "Magnficence in the 17th century. Perfoming Splendour in Republican and Princely courts" (Universidad Rey Juan Carlos, Madrid / Universität Leiden) in Madrid werden Gerrit Berenike Heiter und Kathrin Stocker mit Vorträgen vertreten sein. Weitere Informationen finden Sie hier.

nach oben

 

Letzte Änderung: 19.11.2018

Kontakt

Dr. Hanna Walsdorf

Postadresse:
Universität Leipzig
Institut für Theaterwissenschaft
Ritterstraße 16
04109 Leipzig

Büro:
Strohsackpassage, Nikolaistraße 6-10, Raum 4.40

Telefon: +49 341 97-30 416
+49 341 97-30 417

E-Mail

Emmy Noether-Programm der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG)