Former Projects
A01
Research Area
Vergleichende Kulturgeschichte

Between Urban Mass Culture and Transnational Entanglements, 1880–1930

Das Teilprojekt untersuchte in der ersten Forschungsphase Kulturunternehmer_innen als Raumentrepreneur_innen unter Globalisierungsbedingungen im Zeitraum von 1880 bis 1930. Ausgangspunkt waren ausgewählte regionale Metropolen (Leipzig und Montreal) im transatlantischen Raum. Wir haben analysiert, wie Unternehmer_innen in diesen Städten Unterhaltungsindustrien aufbauten und in übergreifende Netzwerke eingebunden haben. Auf diese Weise ließen sich die konkreten Mechanismen im Zusammenspiel von lokaler Verankerung und grenzüberschreitender Verflechtung zeigen, und es konnten Einblicke in die jeweilige Reichweite und funktionale Differenzierung der kulturwirtschaftlichen Netzwerke im deutschsprachigen Mitteleuropa und am Kreuzungspunkt anglo- und frankophoner Netzwerke in Nordamerika gewonnen werden. Das TP hat die Theoriebildung im SFB zum Verhältnis von Regionalisierung und Transregionalisierung, zur Kategorie der Portale der Globalisierung, sowie zur Rolle von Raumimaginationen und Raumentrepreneur_innen befördert.

Team

Universität Leipzig
SFB 1199: “Verräumlichungsprozesse unter Globalisierungsbedingungen”
Room 5.38
Strohsackpassage
Nikolaistraße 6–10, 5th Floor
04109 Leipzig

Phone: +49 341 97-37765
Principal Investigator

Prof. Dr. Maren
Möhring

Universität Leipzig
Institut für Kulturwissenschaften
Raum: H5 1.11
Beethovenstraße 15
04107 Leipzig

Phone: +49 341 97-35680