Former Projects
B08
Research Area
Economic Geography

Spatial Orders of Hunger: Food Insecurity in North Africa

Das Teilprojekt untersuchte Nahrungsunsicherheit in Nordafrika anhand einer historischen Längsschnittstudie des Nahrungssystems der ägyptischen Metropole Kairo seit den früher 1990ern und einer Analyse akuter Hungerkrisen in Krisengebieten der MENA-Region. Das Nahrungssystem von Kairo, das sich durch Zulieferung und Preisbildungsprozesse über Formate wie Nationalstaaten, Warenketten und Netzwerke weltweit verästelt, kann aktuell nur durch kosten- und technologieintensive staatliche Interventionen aufrechterhalten werden, sodass gegenwärtig de facto zwar Hunger kaum vorkommt, doch Nahrungsunsicherheit und Mangelernährung für einzelne Gruppen schwerwiegende Probleme darstellen, während die Überwachung der Konsumenten durch rasante Digitalisierung zunimmt. Nahrungskrisen in Kriegen oder komplexen Notsituationen können Ergebnis davon sein, dass das Nahrungssystem an verschiedenen Segmenten unterbrochen wird. Teils besteht ein Zusammenhang zwischen Nahrungsunsicherheit und Gewalt. Entsprechend müssen nicht nur lokale Ursachen von Unsicherheit analysiert werden, sondern auch externe, insbesondere von Hunger und Gewalt profitierende Kräfte in den Blick genommen werden. Übergeordnet wurde daher zum einen der Zusammenhang von Unsicherheit und Ungewissheit aufgearbeitet und zum anderen die soziale Mobilisierung, der Widerstand gegen Ungerechtigkeit durch die Analyse der arabischen Mittelschicht – zu der sich über drei Viertel der Bevölkerung zugehörig fühlen – lokalisiert.

Team

Former Member

Prof. Dr. Jörg
Gertel

Leipzig University
Institute of Geography
Johannisallee 19a, Raum 0.01
04103 Leipzig

Phone: +49 341 97-38611
Former Member

Tamara
Wyrtki